Mögliche Annäherung von zwei Lufthansa-Maschinen: Flugsicherung ermittelt!

Frankfurt am Main - Die Deutsche Flugsicherung (DFS) untersucht auffällige Flugbewegungen von zwei Maschinen am Frankfurter Flughafen.

Die beiden Flugzeuge mussten laut einer Bürgerinitiative einander ausweichen (Symbolfoto).
Die beiden Flugzeuge mussten laut einer Bürgerinitiative einander ausweichen (Symbolfoto).  © DPA

Medienberichten und einer Bürgerinitiative zufolge waren sich am vergangenen Samstag ein startendes und durchstartendes Flugzeug recht nahe gekommen und mussten einander ausweichen.

Offiziell wurde dies bislang jedoch nicht bestätigt.

Eine Sprecherin der DFS sagte am Freitag auf Anfrage, der Vorfall vom vergangenen Wochenende könne noch nicht bewertet werden. "Wir können uns dazu noch nicht äußern, weil wir uns erst ein Bild verschaffen müssen", sagte sie. Es sei unklar, ob überhaupt etwas Sicherheitsrelevantes passiert sei.

Ein Sprecher der Fluggesellschaft Lufthansa, zu der die beiden Maschinen gehören, sagte: "Uns liegt keinerlei Hinweis vor, dass sich unsere Flugzeuge zu nahe gekommen sind."

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat nach eigenen Angaben Kenntnis von dem Vorfall, leitet aber keine weiteren Untersuchungen dazu ein.

Die Deutsche Flugsicherung untersucht nun den Fall.
Die Deutsche Flugsicherung untersucht nun den Fall.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0