Massenkarambolage am Frankfurter Flughafen: Der Grund macht baff

Frankfurt am Main - Bei einer Karambolage am Frankfurter Flughafen mit sechs Autos ist ein Mann leicht verletzt worden und ein hoher Sachschaden entstanden.

Der Mann hielt vor der Einfahrtsschranke (Symbolfoto).
Der Mann hielt vor der Einfahrtsschranke (Symbolfoto).  © 123RF/adrianhancu

Im Ankunftsbereich des Flughafens hatte ein 77-jähriger Autofahrer vor der Einfahrtsschranke gehalten, um ein Ticket zu ziehen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Währenddessen sei er versehentlich von der Kupplung abgerutscht und habe gleichzeitig das Gaspedal gedrückt.

Laut Polizei durchbrach das Auto daraufhin die Schranke und schob fünf davorstehende Autos aufeinander.

Es entstand ein Sachschaden von über 80.000 Euro. Der 77-Jährige sei leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Sonntag.

Der Unfall ereignete sich vor der Ankunftshalle (Symbolfoto).
Der Unfall ereignete sich vor der Ankunftshalle (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/adrianhancu

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0