Lebensgefahr! Eintracht-Fan ins Krankenhaus geprügelt

Die Fans feiern, doch ein Eintracht Fan schwebt jetzt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Die Fans feiern, doch ein Eintracht Fan schwebt jetzt in Lebensgefahr. (Symbolbild)  © dpa/Marius Becker

Siegen - Ein unbekannter Täter schlug einem 42-jährigen Eintracht Fan am Samstagabend in Siegen so brutal mit der Faust ins Gesicht, dass er zu Boden stürzte und heftig mit dem Kopf aufschlug.

Der Täter ging danach einfach weiter. Der Frankfurter Fußballfan ist nach dem DFB-Pokalspiel gegen TuS Erndtebrück so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus musste.

Der Mann schwebte nach der Attacke an einem Getränkestand in Lebensgefahr, wie die Polizei in Siegen weiter mitteilte. Die Polizei suchte bisher vergeblich nach dem Schläger.

Eintracht Frankfurt gewann das Auswärtsspiel beim Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück mit 3:0 (TAG24 berichtete).

Update, 14.50 Uhr: Der Fußballfan von Eintracht Frankfurt, der nach dem DFB-Pokalspiel gegen TuS Erndtebrück bei einer Prügelei schwer verletzt worden war, ist außer Lebensgefahr.

Das teilte ein Sprecher der Polizei Siegen am Sonntag mit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0