Luxus ade: So einschneidend wird "Promis auf Hartz IV" für die Fellas

Frankfurt am Main - In nur wenigen Tagen ist es soweit: Matthias Mangiapane (36) und Hubert Fella (51) wagen das RTL2-Experiment "Promis auf Hartz IV".

Hubert und Matthias strahlen in die Kamera.
Hubert und Matthias strahlen in die Kamera.  © Screenshot Instagram/Hubert Fella

Das Paar, das unter anderem durch die Sendung "Hot oder Schrott – Die Allestester" Bekanntheit erlangte, muss drei Wochen lang ohne den gewohnten Luxus auskommen.

Eine echte Belastungsprobe für die Glamour-Reality-Stars, die sich sonst immer gerne mit schönen Dingen umgeben. Bereits vor der Show zeigten sich die beiden Teilnehmer gegenüber Promiflash ziemlich aufgewühlt: "Wir wissen im Grunde nichts, außer dass wir ein kleines Köfferchen mitnehmen dürfen", so etwa Matthias.

Und auch die Vorschau zu "Promis auf Hartz IV" lässt erahnen, welcher Druck auf den Allestestern lastet. So bricht Matthias vor der Kamera in Tränen aus, während Hubert ihn zu trösten versucht.

Neben einem deutlich kleineren Budget für Essen und Co. müssen die Promis auch immer wieder arbeiten gehen.

Unter anderem ist das Glamour-Paar zu sehen, wie es beim Ausbau einer Kläranlagen-Pumpe hilft oder wie beide Umzugskisten schleppen.

Die Folgen werden ab dem 2. Dezember um 20.15 Uhr bei RTL2 ausgestrahlt. Ebenfalls mit von der Partie sind Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein und seine Partnerin Sylwia sowie Ex-Love Islanderin Natascha Beil und Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe.

Hubert Fella postete dieses Foto in seiner Instagram-Story.
Hubert Fella postete dieses Foto in seiner Instagram-Story.  © Screenshot Instagram/Hubert Fella

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0