Asylbewerber werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen

Top

Kontrolleure ziehen dicken Fisch aus dem Verkehr

Neu

100.000 Euro! Für ihren großen Traum geht sie gerne anschaffen

Neu

Polizei entdeckt vergrabene Leiche in Wald

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

90.106
Anzeige
4.372

In dieser deutschen Stadt entstehen die "Game of Thrones"-Drachen!

Die drei Drachen der Serie Game of Thrones entstehen in den Pixomondo Studios in Frankfurt am Main und sind sehr aufwändig animiert.
Die Vorbilder für die animierten Drachen sind Echsen, Adler und Fledermäuse.
Die Vorbilder für die animierten Drachen sind Echsen, Adler und Fledermäuse.

Frankfurt/Main - Unter den meisten Game of Thrones Fans sind sie der Höhepunkt der Serie und definitiv die beliebteste Rolle: Daenerys' Drachen.

Seit dem Ende der ersten Staffel ziehen sie die Fans in ihren Bann und sorgen für die spannendsten und aktionreichsten Szenen in der von George R. R. Martin kreierten Welt.

Erst entzücken sie als kleine süße Drachen-Babys und später staunt jeder ehrfürchtig, als Viserion, Drogon und Rhaegal ausgewachsen sind. Sie haben riesige Flügel und spuken Feuer und tun alles was ihre Drachenmama ihnen sagt. Wenn diese ein leises "Dracarys" flüstert, haben die Feinde der schönen Daeny nicht mehr viel zu lachen.

Und diese unglaublich beeindruckenden Wesen sind nicht etwa in Hollywoods Studios entstanden, sondern in der tollen Stadt am Main - Frankfurt.

Wie der "Merkurist" berichtete, sitzen dort nämlich die "Pixomondo Studios", die für die Animation der Drachen zuständig sind. Und die hatte es in sich, denn die Drachen mussten ja stetig wachsen und vom niedlichen zum bedrohlichen Äußeren wechseln.

Die Mutter der Drachen, Daenerys Sturmtochter, alias Emilia Clarke.
Die Mutter der Drachen, Daenerys Sturmtochter, alias Emilia Clarke.

So entstand jeder Drache in mühevolle Detailarbeit. Sven Martin ist der kreative Leiter der Frankfurter Studios und verrät dem Merkurist, dass sehr viel Fingerspitzengefühl, Geduld und Flexibilität gefragt ist, bei der Erschaffung der Drachen.

Denn HBO würde den Maßstab sehr hoch setzten und viel verlangen. Der Zuschauer dürfe nicht sehen, dass die animierten Figuren eben genau das sind: animiert.

Und deshalb würden sich die Macher an echten Wesen wie Echsen, Fledermäusen und Adlern orientieren, um die Drachen so real wie möglich aussehen zu lassen.

Und dann wird alles an insgesamt 43 Computern virtuell erstellt. Und so stecken am Ende in einer fünf Sekunden langen Drachen-Szene acht Wochen Arbeit von sechs bis sieben Personen drin.

Fotos: dpa/HBO/Sky, dpa/Nina Prommer/EPA

Dönermann schlägt zu, weil Kunde seinen Spieß eklig findet

Neu

Strafanzeige gegen Berliner Stadtrat: Mit 1,44 Promille im Auto erwischt

Neu

Vermieter kündigt Höcke-Gegnern den Vertrag

Neu

Schrecklicher Unfall: Rollstuhlfahrer von Truck erfasst

Neu

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.443
Anzeige

Olympia kann kommen! Franzose Bruno wird Deutscher

Neu

39 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 70-Jähriger frei

Neu

Neue verstörende Details: Ehemann schlägt Frau blutig und zündet sie an

Neu

Oma drückt Enkelin unter Rollator: "Schlimmer als ein Tier behandelt!"

Neu

Irres Video: Deswegen wird David Alaba für schwul gehalten

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.802
Anzeige

In dieser Stadt fühlt sich ein seltener Speisepilz offenbar wohl

Neu

Mann tötet Ex, springt danach in den Tod

Neu

Wer in Shisha-Bars abhängt, muss mit heftigen Risiken rechnen

Neu

Mit einem Tor schafft Union Berlins U16, woran Thomas Müller scheiterte

Neu

Vor allem zu Weihnachten: Immer mehr Plagiate im Umlauf

Neu

49-Jähriger versenkt Luxusauto in See und flüchtet

Neu

Wolfsähnliche Kreatur springt aus Gebüsch und fällt Hund an

1.755

Ist die Wende schuld am Nazi-Terror?

1.113

Ach du Scheiße! Forscher verwandeln Hühnerkot in Kohle

318

War es Mord? Leiche von Vermisstem entdeckt

1.682

Wo ist Kai? Deutscher seit Monaten auf Mallorca verschwunden

1.273

Mord an Joggerin: Angeklagter hat Alkoholproblem

568

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

822

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

4.344

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

2.841

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

903

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

749

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

2.370

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

1.584

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

9.099

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

9.649

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

1.071

GZSZ-Biest kehrt zurück: Katrin Flemming fährt bald wieder die Krallen aus

2.252

Von Ruhestand keine Spur: Ex-Motorsportchef Haug wird 65

315

In dieses Café solltet Ihr niemals in Jogginghosen kommen

1.063

Brutaler Raubmord: Polen will Haupttäter nicht ausliefern

223

Frau kauft iPhone-Schnäppchen und erlebt böse Überraschung

3.265

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

2.866

"Hey Schnuffi", Til Schweiger gewinnt Facebook-Prozess

4.863

Gewerkschaft will Amazon die Rabatt-Schlacht vermiesen

499

Wegen Jamaika-Krise: Wird in Deutschland der Notstand ausgerufen?

5.570

Hübsche Blondine will Selfie machen und stürzt in den Tod

4.018

Schulschwänzer muss in den Knast

923

Mehrere Amazon-Transporter in Berlin angezündet

372

AfD nimmt bei Siemens-Demo teil, doch die Gewerkschaft lässt sich das nicht gefallen

5.116

Hat Sophia Thomalla schon wieder geheiratet?

2.520

Eine dieser Frauen ist tatsächlich nackt

5.101

So süß! Hier zeigt die schwangere Anna-Maria erstmals ihr Baby

837

Schock-Geständnis: Er ging in den Park, um eine Frau zu vergewaltigen

5.746

18-Jährige bekommt Führerschein und ärgert sich über Wohnort

4.595

Sexuelle Belästigung? Prinz hätte Dornröschen nicht küssen dürfen

3.419

Alkoholverbot in der City! Gibt's hier jetzt keinen Glühwein?

270

"Außergewöhnlich großer Fund": Werkzeugmacher bunkert Waffen im Keller

877