Tankstelle von Pistolen-Mann überfallen! 487 Gastgeber Russland marschiert souverän durchs WM-Turnier 1.023 Trump sicher: Deutschland fälscht Asyl-Zahlen 3.163 Schüsse aus Autofenster: Polizei stoppt Hochzeitskorso! 2.355 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.486 Anzeige
4.424

In dieser deutschen Stadt entstehen die "Game of Thrones"-Drachen!

Die drei Drachen der Serie Game of Thrones entstehen in den Pixomondo Studios in Frankfurt am Main und sind sehr aufwändig animiert.
Die Vorbilder für die animierten Drachen sind Echsen, Adler und Fledermäuse.
Die Vorbilder für die animierten Drachen sind Echsen, Adler und Fledermäuse.

Frankfurt/Main - Unter den meisten Game of Thrones Fans sind sie der Höhepunkt der Serie und definitiv die beliebteste Rolle: Daenerys' Drachen.

Seit dem Ende der ersten Staffel ziehen sie die Fans in ihren Bann und sorgen für die spannendsten und aktionreichsten Szenen in der von George R. R. Martin kreierten Welt.

Erst entzücken sie als kleine süße Drachen-Babys und später staunt jeder ehrfürchtig, als Viserion, Drogon und Rhaegal ausgewachsen sind. Sie haben riesige Flügel und spuken Feuer und tun alles was ihre Drachenmama ihnen sagt. Wenn diese ein leises "Dracarys" flüstert, haben die Feinde der schönen Daeny nicht mehr viel zu lachen.

Und diese unglaublich beeindruckenden Wesen sind nicht etwa in Hollywoods Studios entstanden, sondern in der tollen Stadt am Main - Frankfurt.

Wie der "Merkurist" berichtete, sitzen dort nämlich die "Pixomondo Studios", die für die Animation der Drachen zuständig sind. Und die hatte es in sich, denn die Drachen mussten ja stetig wachsen und vom niedlichen zum bedrohlichen Äußeren wechseln.

Die Mutter der Drachen, Daenerys Sturmtochter, alias Emilia Clarke.
Die Mutter der Drachen, Daenerys Sturmtochter, alias Emilia Clarke.

So entstand jeder Drache in mühevolle Detailarbeit. Sven Martin ist der kreative Leiter der Frankfurter Studios und verrät dem Merkurist, dass sehr viel Fingerspitzengefühl, Geduld und Flexibilität gefragt ist, bei der Erschaffung der Drachen.

Denn HBO würde den Maßstab sehr hoch setzten und viel verlangen. Der Zuschauer dürfe nicht sehen, dass die animierten Figuren eben genau das sind: animiert.

Und deshalb würden sich die Macher an echten Wesen wie Echsen, Fledermäusen und Adlern orientieren, um die Drachen so real wie möglich aussehen zu lassen.

Und dann wird alles an insgesamt 43 Computern virtuell erstellt. Und so stecken am Ende in einer fünf Sekunden langen Drachen-Szene acht Wochen Arbeit von sechs bis sieben Personen drin.

Fotos: dpa/HBO/Sky, dpa/Nina Prommer/EPA

Auffahrt stundenlang gesperrt: Getränke-Laster verliert Ladung 4.178 Anti-Terror-Razzia: Polizei geht gegen PKK-Unterstützer vor 201
Panzerfaust, Gewehre, Pistolen: Schlag gegen Waffenhändler! 3.613 Dieser süße Mops hat eine ganz bestimmte Lieblings-Beschäftigung 1.601
Asylstreit spaltet Deutschland: Kretschmann stellt sich hinter Bundeskanzlerin 173 SEK-Einsatz! Randalierender Teenager mit Messer wird zur Gefahr 694 Innenminister will Sinti und Roma zählen lassen 1.732 Lewandowski machtlos! Senegal verpasst Polen einen Dämpfer 1.352 Schläge, Tritte, Beißversuche! Schwarzfahrer tickt aus 467 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.574 Anzeige Zusammenprall: Motorrad-Fahrer stirbt am Unfallort 19.348 Es wird richtig weh tun: Luthers brutale Morde kommen zurück 6.262 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 3.696 Anzeige So wollen Merkel und Macron Facebook und Google ans Geld 1.265 Auch das noch: Würmerplage in vielen Badeseen 14.852 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.819 Anzeige Von Polizist angeschossener Flüchtling (24) in Knast-Krankenstation verlegt 2.162 Mann rastet aus und bedroht Polizisten mit Küchenmesser 366 Drei für Deutschland: Werden sie die neuen Rosen-Schwestern? 1.008 Über diesen neuen Feiertag könnt Ihr Euch jetzt freuen 628 Schwer verletzt! Frau (40) von Ehemann (50) in Kölner Innenstadt angegriffen 2.570 Studentin (28) aus Leipzig vermutlich ermordet: Polizei meldet Festnahme! 44.071 Schüsse auf Imbiss: Attacke auf Bushidos Ex-Partner Arafat Abou-Chaker? 5.021 Ausgerastet! Soap-Star in Psychiatrie gelandet 3.959 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 12.913 Anzeige Kurios! In diesem Stadtteil fehlen plötzlich die Verkehrsschilder 398 Nachts in Pflegeheim: Frau (84) sexuell missbraucht 11.351 Mann will anderem Radfahrer ausweichen und stirbt! 825 Bei Leichtathletik-EM: Breitscheidplatz wird zur Arena für 3000 Fans 568 Fix! Für diesen Verein hat sich Stürmerstar Antoine Griezmann entschieden 3.641 Britin ging durch Hölle: Teenagerin durfte nicht einmal Zähneputzen 6.817 Kritik von Terror-Opfern aus Berlin: Renten sind "lächerlich und peinlich" 3.055 Zweijähriger ertrinkt im Frankfurter Zoo: Bringt die Obduktion neue Erkenntnisse? 2.271 Schießender Porschefahrer ist Führungsmitglied im Miri-Clan 2.662 Sorge um Tipp-Schwein: Hat Harry erneut den richtigen Riecher? 2.712 Drei Diebe von Starkstromschlag schwer verletzt 281 Reichsbürgerin? Bürgermeisterin fliegt aus Amt 239 Polizisten stellen Ballon sicher und finden rührende Botschaft 3.293 Waldhof Mannheim droht nach Spielabbruch heftige Strafe 1.469 Brutale Geiselnahme: Räuber sperrt Mann in Kofferraum und rast mit ihm von Bank zu Bank 3.137 Umstrittenes NRW-Polizeigesetz: Minister will nachbessern 115 Kölner Giftmischer hatte deutlich mehr Rizinus-Samen 249 Mutter lässt Kind (3) über Nacht im heißen Auto zurück 6.515 Hat sich der Fahrer dieses Mini ein illegales Autorennen geliefert? 4.622 Bundeswehr-Offizier soll Soldatinnen sexuell missbraucht haben 3.265 Junge Britin von Mitschülerinnen mehrfach schwer misshandelt 6.932 "Kein Mord"? 36-Jähriger erschießt Ex-Schwager auf offener Straße 3.307 Bild der Zerstörung: BMW kracht gegen Baum und Leitplanke 2.817 Schlimme Veränderung angekündigt: GNTM-Klaudia mit K bangt um ihren Felipe 2.592 Ältester Sumatra-Orang-Utan der Welt musste eingeschläfert werden 3.888