Frau seit Oktober vermisst: Nun sucht die Polizei ihre Leiche auf einem Müllberg

Frankfurt - Im Fall einer seit Oktober vermissten Frau aus Frankfurt geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus und sucht auf einer Mülldeponie nach der Leiche.

Das Foto zeigt die vermisste Iryna Usenko.
Das Foto zeigt die vermisste Iryna Usenko.  © Polizei Frankfurt am Main

Es sei zu vermuten, "dass die Vermisste Opfer eines Verbrechens geworden ist und nicht mehr lebt", teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Zudem gebe es Hinweise darauf, dass der Leichnam der 43-jährigen Iryna Usenko "möglicherweise in den Abfallkreislauf gelangt" sei.

Die Ermittler werden demnach einen mehr als 20.000 Tonnen umfassenden Schlackeberg aus verbrannten Müllresten durchsuchen, hieß es. Aufgrund der enormen Menge würden die Arbeiten auf dem Rhein-Main Deponiepark in Flörsheim mehrere Wochen andauern.

Derweil wurde den Angaben zufolge ein 37 Jahre alter Mann festgenommen. Nach einem Bericht der "Frankfurter Neuen Presse" handelt es sich dabei um den Ehemann der Vermissten.

Mit einem öffentlichen Fahndungsaufruf hofft die Polizei auf Hinweise zu dem Fall. Dazu verbreitete sie unter anderem ein Bild der Frau und das Foto eines Opel Astra.

Wer kann Angaben zu dem Auto oder Iryna Usenko machen?

Die Polizei bittet um Mithilfe zu dem Fall und fragt:

  • Wer hat die 43-jährige Frau Usenko gesehen und/oder kann etwas zu ihren Aufenthaltsorten sagen?
  • Wer hat verdächtige Wahrnehmungen in Verbindung mit ihrer Person gemacht?
  • Wo wurde das Fahrzeug genutzt beziehungsweise abgestellt?
  • Welche Personen wurden im Zusammenhang mit dem Fahrzeug gesehen? Wer hat Frau Usenko und/oder das abgebildete Fahrzeug in der Nacht vom 23.10.2019 auf den 24.10.2019 im Stadtteil Frankfurt-Nied gesehen, insbesondere im Zeitraum nach dem 23.10.2019?

Der besagte Opel Astra habe das amtliche Kennzeichen F-U 891. Auffällig seien die zwei auf dem Fahrzeug-Heck angebrachte Aufkleber "STRABAG" und ein Apple-Symbol sowie an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebrachte Feinstaubplaketten (Kennzeichen F-U 8915 und SÜW-SK 82).

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06975551199 zu melden.

Die Polizei veröffentlichte dieses Foto eines Opel Astra.
Die Polizei veröffentlichte dieses Foto eines Opel Astra.  © Polizei Frankfurt am Main
Auffällig an dem Auto sind die beiden Aufkleber im Heckbereich.
Auffällig an dem Auto sind die beiden Aufkleber im Heckbereich.  © Polizei Frankfurt am Main

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0