Lokführer an der S-Bahn-Station Hauptwache mit Laserpointer geblendet: Krankenhaus!

Frankfurt am Main - Ein Unbekannter hat den Lokführer einer S-Bahn in Frankfurt mit einem Laserpointer geblendet.

Der Lokführer musste danach seinen Dienst abbrechen (Symbolfoto).
Der Lokführer musste danach seinen Dienst abbrechen (Symbolfoto).  © Arne Dedert/dpa

Der Mann sei am Montagmittag an der Station Hauptwache aus einer Personengruppe heraus von dem Lichtstrahl getroffen worden, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte.

Danach habe er den Zug sofort abgebremst. Der Lokführer brach den Angaben zufolge seinen Dienst ab und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen im S-Bahnverkehr. Die Polizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen.

Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen (Symbolfoto).
Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen (Symbolfoto).  © Frank Rumpenhorst/dpa

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0