Von Feuerwehr gerettet: Wer kennt diesen Hund?

Frankfurt - Die Einsatzkräfte der Feuerwache 30 in Frankfurt-Sossenheim rückten am Donnerstagabend zu einem buchstäblich tierischen Einsatz aus.

Die Chow-Chow-Hündin ist sehr zutraulich.
Die Chow-Chow-Hündin ist sehr zutraulich.  © Feuerwehr Frankfurt

Gegen 19.20 Uhr waren die Brandbekämpfer von den Sicherheitskräften der Frankfurter Messe alarmiert worden: Ein Hund hatte sich in der Zaunanlage des Messegeländes an der Philipp-Reis-Straße eingeklemmt und war gefangen. Das Tier kämpfte verzweifelt, doch aus eigener Kraft war ein Freikommen nicht mehr möglich.

Die Feuerwehr konnte glücklicherweise helfen. Mit einem "hydraulischen Spreizer" war die Chow-Chow-Hündin schnell befreit, wie die Feuerwehr Frankfurt am Freitag mitteilte. Wie sich nun zeigte, war das Tier gegenüber den Rettern absolut zutraulich und verschmust. Die Hundedame eroberte in kürzester Zeit die Herzen der Feuerwehrleute und wurde vorübergehen auf der Wache in Sossenheim aufgenommen.

Schweren Herzens mussten sich die Einsatzkräfte jedoch später von der Chow-Chow-Hündin trennen. Sie kam in das Tierheim in Frankfurt-Fechenheim.

Die Tierschützer suchen nun den Eigentümer der Hunde-Dame. Das Büro des Tierheims ist unter 069423005 erreichbar.

Update, 07. April, 14.15 Uhr: Die Besitzerin der Chow-Chow-Hündin hat sich gemeldet. Dies teilte die Feuerwehr Frankfurt über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Demnach hat die Halterin die Hunde-Dame bereits im Tierheim abgeholt.

Die Hunde-Dame wurde vorübergehend auf der Feuerwache in Frankfurt-Sossenheim aufgenommen.
Die Hunde-Dame wurde vorübergehend auf der Feuerwache in Frankfurt-Sossenheim aufgenommen.  © Feuerwehr Frankfurt
Die Herzen der Feuerwehrmänner eroberte die Hündin in kürzester Zeit.
Die Herzen der Feuerwehrmänner eroberte die Hündin in kürzester Zeit.  © Feuerwehr Frankfurt

Titelfoto: Feuerwehr Frankfurt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0