Kunst, Flohmarkt, Stadtfest: Hier geht es am Samstag rund

Ob Kunst und Kultur oder ein Besuch des Höchster Schloßfests: Auch diesen Samstag gibt es in Frankfurt und Rhein-Main wieder viel zu erleben.

Japanische Kunstwerke im MAK

Frankfurt - Das "Museum Angewandte Kunst" öffnet seine Schatzkammer und präsentiert rund 400 japanische Cloisonnés-Arbeiten. Bei der Dekortechnik wurde farbiges Glas zwischen feinen Kupferstegen auf eine Oberfläche aufgeschmolzen. So entstanden kunstvoll verzierte Vasen, Teller und Schalen. Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr. Eintritt für die Ausstellung: 6 Euro.

© MAK Frankfurt

Skulpturen aka Musikinstrumente in der Schirn

Frankfurt - Skulpturen, die auch als Musikinstrumente fungieren: Die Ausstellung "Big Orchestra" in der Schirn zeigt eine junge Entwicklung in der Gegenwartskunst. Dabei steht vor allem das Zusammenspiel der einzelnen Instrumenten im Vordergrund. Das Besondere dabei: Die Werke stehen auf beweglichen Plattformen und können so die Räume wechseln. Öffnungszeiten: 10 bis 19 Uhr. Kostenpunkt: 10 Euro.

© VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Courtesy Galerie EIGEN +

Das größte Stadtteilfest Frankfurts erleben

Frankfurt - Am Wochenende lockt das größte Stadtteilfest Frankfurts in den Westen der Stadt: Das Höchster Schloßfest begeistert Jahr für Jahr Jung und Alt. Neben zahlreichen Essens- und Getränkeständen sowie Fahrgeschäften, gibt es zahlreiche Freiluft-Konzerte, Kabarett- und Kleinkunstveranstaltungen.

© visitfrankfurt, Holger Ullmann

Flohmarkt-Gestöber am Mainufer

Offenbach - Dieser Flohmarkt am Offenbacher Mainufer hat Tradition. Schon seit Jahrzehnten versammeln sich an der Carl-Ullrich-Brücke auf dem Mainuferparkplatz und dem Maindamm Verkäufer und Käufer von Trödelware. Ab 8 Uhr geht's los. Schluss ist um 14 Uhr.

© 123RF/Axel Bueckert

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0