Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

Neu

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.715
Anzeige

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

Neu
7.975

Rocker-Schießerei: Prozess gegen Hells Angels beginnt Freitag

Die beiden Männer sollen vor einem Café auf ihr Opfer gewartet und dann bewusst auf den 41-Jährigen geschossen haben.
Polizisten sichern im Mai 2016 den Eingang des Frankfurter Krankenhauses, in dem eines der Opfer der Schießerei behandelt wurde.
Polizisten sichern im Mai 2016 den Eingang des Frankfurter Krankenhauses, in dem eines der Opfer der Schießerei behandelt wurde.

Frankfurt/Main - Mitten am Tag fallen in der Frankfurter Innenstadt Schüsse: Zwei Männer werden am Himmelfahrtstag 2016 schwer verletzt.

Rund ein Jahr später beginnt an diesem Freitag (19. Mai) der Prozess gegen einen der mutmaßlichen Täter aus dem Hells-Angels-Milieu - unter starken Sicherheitsvorkehrungen. Dem zur Tatzeit 56-Jährigen wird versuchter Mord vorgeworfen. Sein mutmaßlicher Komplize, damals 38 Jahre alt, ist noch immer auf der Flucht.

Das Landgericht hat für den ersten Verhandlungstag drei der insgesamt 74 Zeugen geladen, wie Gerichtssprecher Werner Gröschel sagte. Es sind Polizeibeamte, die am 5. Mai 2016 als erste am Tatort waren.

Ob die Beweisaufnahme am ersten Verhandlungstag bereits beginnt und die Zeugen gehört werden können, ist nach Einschätzung von Beobachtern aber unklar. Sie rechnen damit, dass die Verteidigung sogleich einen Antrag stellt und die Besetzung der Kammer anzweifelt. Der Anwalt des Angeklagten kündigte an, dass sich sein Mandant voraussichtlich nicht zur Sache äußern werde. Der Angeklagte und sein flüchtiger Komplize sollen Ex-Mitglieder des verbotenen Hells-Angels-Charters Westend sein.

Die beiden Männer sollen an dem Feiertag bei strahlendem Sonnenschein vor einem Café auf einem belebten Platz gewartet und auf einen 41-Jährigen geschossen haben. Dieser saß am Steuer eines Geländewagens und war einige Wochen zuvor nach einem Streit aus dem Rockerclub ausgeschlossen worden. Er wurde von den Schüssen lebensgefährlich, sein 20 Jahre alter Begleiter auf dem Rücksitz schwer verletzt. Er soll nicht zu dem Rockerclub gehört haben. Eine Frau, die als dritte in dem Wagen saß, blieb unverletzt. Nach den Schüssen war ein öffentlicher Racheakt befürchtet worden - dieser blieb jedoch aus.

Der Angeklagte wurde wenige Tage nach der Schießerei in Rumänien gefasst und sitzt seither in Untersuchungshaft. Von seinem Komplizen fehlt jede Spur. Die Kammer hat 15 Verhandlungstage anberaumt. Neben den zahlreichen Zeugen sind auch fünf Sachverständige geladen.

Zum Prozess in Frankfurt sind 74 Zeugen geladen.
Zum Prozess in Frankfurt sind 74 Zeugen geladen.

Fotos: undefined, DPA

Nazi mischt sich unter Anti-Rassismus-Demo und wird mit genialer Reaktion entwaffnet

Neu

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

72.308
Anzeige

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

Neu

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

Neu

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

Neu

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.707
Anzeige

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

Neu

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

Neu

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.540
Anzeige

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

Neu

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

13.747
Anzeige

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

Neu

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

Neu

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

Neu

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

Neu

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

Neu

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

Neu

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

Neu

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

Neu

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

Neu

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

Neu

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

812

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

2.284

Verona Pooth sagt bye-bye!

2.302

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

147

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

1.104

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

189

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

1.752

Mann schleudert mit VW durch die Luft

1.289

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

2.357
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

192

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.055

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

586

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

1.269

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

1.340

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

5.631

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

1.389

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

1.831

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

14.140
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

1.394

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

1.903

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

5.103

Schon 4000 gefangen und... Das harte Schicksal der Ami-Krebse in Berlin

1.706

Note 5: Den Schülern passt die Gymnasium-Reform gar nicht!

189

Aus Protest! Mann zündet sich selbst an

1.050

Er wollte Strom sparen : Rentner schließt Leute im Fahrstuhl ein

1.663

Man konnte die Straße durch den Fahrzeugboden sehen: Polizei stoppt Schrotthaufen

2.500

Biker knallt frontal in Mercedes und ist sofort tot

3.549

Promis ziehen blank: Die ersten Bilder von "Adam sucht Eva"

9.634

Menschen spendeten 11 Millionen, um die Bücher von Weimar zu retten

464

Mann wird von Traktor begraben und stirbt

4.540