Mann fährt Touristinnen an und flüchtet

Frankfurt - Nachdem er in der Frankfurter Innenstadt mutwillig Touristinnen angefahren und verletzt haben soll, muss sich vom heutigen Dienstag (9.30 Uhr) an ein Autofahrer vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Der Mann soll die Frauen mutwillig mit seinem Wagen angefahren haben (Symbolbild).
Der Mann soll die Frauen mutwillig mit seinem Wagen angefahren haben (Symbolbild).  © 123RF

Die Anklage legt ihm neben gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Körperverletzung auch noch Unfallflucht zur Last.

Ende Juni 2016 touchierte der 38-Jährige mit seinem Fahrzeug zunächst zwei Touristinnen, die die Straße überqueren wollten.

Kurze Zeit später verletzte er drei weitere Frauen mit seinem Auto. Anschließend verließ er den Tatort.

Die Strafkammer hat zunächst fünf Verhandlungstage bis Ende Juli terminiert.

Update, 14.48 Uhr: Der Auftakt im Prozess gegen einen Mann, der in der Frankfurter Innenstadt vorsätzlich mit seinem Auto auf fünf Passantinnen losgefahren sein soll, verzögert sich. Zum eigentlich vorgesehenen Beginn am Dienstag erschien der 38 Jahre alte Angeklagte nicht vor dem Landgericht Frankfurt.

Insofern musste die Strafkammer das Verfahren zunächst auf Donnerstag (5. Juli) vertagen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0