Messerstecherei in der Innenstadt von Frankfurt endet blutig

Frankfurt am Main - In einer Bar in der Frankfurter Innenstadt kam es in der Nacht zu Freitag zu einem verhängnisvollen Streit.

Ein Streit vor einer Bar eskalierte zu einer Messerstecherei (Symbolbild).
Ein Streit vor einer Bar eskalierte zu einer Messerstecherei (Symbolbild).  © 123RF/Tatiana Fedotova, Igor Stevanovic

Zwei junge Männer – 20 und 29 Jahre alt – gerieten gegen 00.15 Uhr aus noch unbekanntem Grund aneinander, wie die Polizei in Frankfurt mitteilte.

Der Streit in einer Bar in der Stephanstraße verlagerte sich auf den Bürgersteig vor dem Lokal.

Hier eskalierte die Auseinandersetzung "zu einer tätlichen Auseinandersetzung", wie ein Sprecher sagte.

Im Laufe des Kampfes soll der Ältere der beiden Kontrahenten ein Messer gezogen und auf den 20-Jährigen eingestochen haben.

Der junge Mann wurde durch die Messerattacke verletzt. Er musste hinterher in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der mutmaßliche Messerstecher floh nach der Attacke zusammen mit einer Begleiterin.

Nach Messerattacke in Frankfurt: Polizei nimmt 29-Jährigen fest

Im Rahmen einer Fahndung konnte die Polizei den 29-Jährigen aber schnell ausfindig machen und festnehmen.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Titelfoto: 123RF/Tatiana Fedotova, Igor Stevanovic

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0