Beißender Geruch in Lufthansa-Maschine: Flugzeug muss umkehren

Frankfurt/Mexiko City - Ein undefinierbarer Geruch in einer Lufthansa-Maschine sorgte am Freitag für ordentlich Verwirrung.

Das Flugzeug wurde anschließend überprüft (Symbolfoto).
Das Flugzeug wurde anschließend überprüft (Symbolfoto).  © DPA

Das Flugzeug sollte um 20.45 Uhr von Mexiko City aus nach Frankfurt fliegen. Doch als die Boing in Richtung Startbahn rollte, machte sich ein beißender Geruch in der Kabine bemerkbar. Daraufhin stoppte die Maschine und fuhr wieder zum Gate zurück.

Wie ein Augenzeuge gegenüber der "Welt" berichtete, soll der Pilot über Lautsprecher nach einem Arzt gefragt und über einen medizinischen Notfall berichtet haben. Am Gate angekommen, seien die Passagiere "von einem Ärzteteam mit Gesichtsmasken empfangen worden", so der Mann weiter.

Gegen 3.19 Uhr konnte die Maschine nach eingehender Prüfung dann doch starten. Die Lufthansa bestätigte gegenüber der Zeitung einen "undefinierbaren Geruch".

In der Kabine breitete sich ein beißender Geruch aus (Symbolfoto).
In der Kabine breitete sich ein beißender Geruch aus (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0