Frankfurt macht ernst! Hier soll der neue Stadtteil entstehen

Frankfurt - Die Stadt Frankfurt hat sich wichtige Grundstücke für das geplante Neubaugebiet entlang der Autobahn 5 gesichert.

Das Gebiet soll im Nordwesten der Stadt entstehen.
Das Gebiet soll im Nordwesten der Stadt entstehen.  © DPA

Ein Sprecher des Planungsdezernats bestätigte am Mittwoch, dass die städtische Wohnungsbaugesellschaft ABG Teile des Geländes im Nordwesten der Stadt angekauft habe.

Angaben über die Größe des Areals und den Kaufpreis machte er nicht. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hatte zuvor über das Grundstücksgeschäft berichtet.

"Damit kommt die Entwicklungsmaßnahme einen erheblichen Schritt weiter", sagte Planungsdezernent Mike Josef (SPD). Der Kauf ist nach Angaben seines Sprechers jedoch kein Vorgriff auf die noch ausstehende Entscheidung, wie der geplante Stadtteil gestaltet werden soll.

"Der Flächenkauf ist losgelöst von den Untersuchungen zur städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme zu sehen", sagte er. Gleichwohl halte die Stadt weiterhin an dem Projekt fest.

"Wir haben nunmehr Grundstücksflächen erworben, auf denen wir bezahlbaren Mietwohnungsbau errichten werden im Gegensatz zu anderen Investoren, die dort sicherlich teure Eigentumswohnungen bauen würden", sagte ABG-Geschäftsführer Frank Junker.

Die Stadt plant östlich und westlich der Autobahn zwischen der Nordweststadt und Steinbach (Hochtaunuskreis) einen neuen Stadtteil mit rund 10.000 Wohnungen, um auf die große Wohnungsnachfrage zu reagieren.

Der Stadtteil soll 30.000 Menschen eine Heimat bieten.
Der Stadtteil soll 30.000 Menschen eine Heimat bieten.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0