Bagger reißt Gasleitung bei Bauarbeiten auf - Wohnhaus evakuiert

Frankfurt am Main - Bei Bauarbeiten im Frankfurter Stadtteil Nieder-Erlenbach hat ein Bagger am Mittwoch eine Gasleitung aufgerissen.

Der Zwischenfall ereignete sich an einer Baustelle (Symbolbild).
Der Zwischenfall ereignete sich an einer Baustelle (Symbolbild).  © 123RF

Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Bereich um die Baustelle herum weiträumig abgesperrt. Ein dreigeschossiges Wohnhaus wurde zur Sicherheit evakuiert.

Wie viele Menschen betroffen waren, war zunächst unklar. Nach einer halben Stunden gelang es der Feuerwehr, das Leck in der Leitung provisorisch abzudichten.

Der zuständige Energieversorger wurde alarmiert, um die beschädigte Gasleitung zu reparieren, wie die Polizei mitteilte.

Menschen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt.

Update, 14.20 Uhr: Der Vorfall ereignete sich entgegen ersten Informationen der Polizei nicht in Nieder-Eschbach, sondern in Nieder-Erlenbach. Dies gab das Polizeipräsidium Frankfurt am Mittwoch in einer zweiten Mitteilung bekannt.

Der Frankfurter Stadtteil Nieder-Erlenbach grenzt unmittelbar an den Stadtteil Nieder-Eschbach.

Ein Bagger beschädigte eine Gasleitung (Symbolbild).
Ein Bagger beschädigte eine Gasleitung (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0