Igitt! Wurde GNTM-Bruna etwa mit rohen Eiern beschmissen?

Frankfurt - Es war wohl einer der dramatischsten Momente dieser GNTM-Staffel: Brunas (24) Rauswurf schockte nicht nur zahlreiche ihrer Fans, sondern ließ auch die hübsche Brasilianerin bittere Tränen vergießen.

Das Model nimmt das "Malheur" gelassen.
Das Model nimmt das "Malheur" gelassen.  © Screenshot Instagram/bruna.topmodel.2018

Fast drei Wochen nach ihrem überraschenden Show-Rauswurf (TAG24 berichtete) scheint Bruna sowohl ihre gute Laune, wie auch ihr brasilianisches Temperament eindeutig wiedergefunden zu haben.

Davon zeugen zahlreiche Tanzeinlagen, Happy-Moves und laute Gesänge in ihren Instagram-Storys der letzten Tage.

Doch auch beruflich könnte es für die ehemalige Topmodel-Kandidatin nicht besser laufen: Ob auf einem Influencer-Treffen in Ischgl oder durch Kooperationen mit Kofferhersteller Titan, Canon und Paul Hewitt – Das Model macht vor allem eins klar: So schnell wird sie nach dem GNTM-Aus nicht von der Bildfläche verschwinden.

Eine Tatsache, die sich auch durch ihre immer weiter wachsende Fangemeinde bemerkbar macht. Mittlerweile kann sich die Brasilianerin über satte 90.000 Follower auf ihrem Insta-Kanal freuen. Grund genug, eine 5-Tage-Challenge ins Leben zu rufen, bei der sie von Montag bis Freitag je einen Vorschlag eines Fans umsetzt – so absurd er auch sein mag.

So landete am Montag etwa ein rohes Ei auf dem Kopf der Offenbacherin, die mit Humor und Grimassen, die erste von fünf Aufgaben mit Bravour meisterte. Sorgen um die Haarpracht machen, muss sich das Model trotz des ungewohnten Eier-Einsatzes jedoch nicht: Schließlich werden rohe Eier auch gerne mal als Hausmittel für Haarkuren eingesetzt. Vielleicht ist die hübsche Brünette nun ja auch auf den Geschmack gekommen?

Wir sind zumindest jetzt schon gespannt, welche Aufgaben die Instagram-Schönheit noch die nächsten Tage bei ihrer 90K-Challenge erwarten werden...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0