Sonya Kraus: Diese Kult-Show wollen ihre Fans wieder haben!

Frankfurt am Main - Sonya Kraus (46) hat auf Instagram ein etwa 15 Jahre altes Foto gepostet und ihre Fans damit ins Schwelgen über die guten, alten Fernsehzeiten gebracht.

Mitte der 2000er Jahre glänzte Sonya Kraus als Heimwerker-Queen (Archivbild).
Mitte der 2000er Jahre glänzte Sonya Kraus als Heimwerker-Queen (Archivbild).  © dpa/Jens Kalaene

"Himmel! Wie die Zeit vergeht...", schreibt Sonya zu dem Bild, auf dem man sie mit Heißklebe-Pistole und im Träger-Shirt sieht. Auf dem Shirt: das Logo ihrer damaligen ProSieben-Heimwerker-Show "Do It Yourself - S.O.S".

"Kann sich daran noch jemand erinnern", fragt Sonya dazu vorsichtig in die Runde. Und natürlich können das ihre Fans!

"Klar, immer geguckt die Sendung , Frauen Power!!!", "Die beste Serie ever!", oder "Geiles Format und sympathische Besetzung", heißt es in den Kommentaren.

Da wird natürlich auch der Wunsch laut, mal wieder ein paar Folgen der Heimwerker-Show zu sehen. Aber bei ProSieben hat man das Format wohl irgendwie in einem abgelegenen Keller-Winkel verstaut und noch nie wiederholt.

Doof außerdem: "Auf YouTube finde ich davon auch nix. Und ich habe es sooooooooohhooooooohhhoooooo sehr geliebt", schreibt ein Fan. "Tja, das war knapp vor den digitalen Zeiten", antwortet Sonya leicht resigniert.

Ein Fan hat Erfahrungen aus erster Hand mit "Do It Yourself - S.O.S."

Sonya Kraus auf dem Ball des Sports 2007 in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden: In dieser Zeit gab es kaum ein Promi-Event in Deutschland, an dem sie nicht teilnahm.
Sonya Kraus auf dem Ball des Sports 2007 in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden: In dieser Zeit gab es kaum ein Promi-Event in Deutschland, an dem sie nicht teilnahm.  © dpa/Boris Roessler

Und von wann ist nun das Foto, das sie geteilt hat? "Ich bin so schlecht mit Jahreszahlen. Schätze so 2007...?", vermutet die Frankfurter TV-Moderatorin. Stimmt nicht ganz.

Die Show, in der sich ein ProSieben-Team um Menschen gekümmert hatte, die gerade beim eigenhändigen Renovieren oder Dekorieren nicht mehr weiter wussten, lief von 2003 bis 2006. Sonya und Charlotte Würdig hatten immer abwechselnd moderiert.

Eine lustige Anekdote aus erster Hand zu "Do It Yourself - S.O.S." kann dann auch noch ein Follower bieten.

"Jeje, Du warst damals glaube ca. 2003 unsere Studentenbude in Düsseldorf am Umdekorieren mit 'SOS'", schreibt er.

"Ha! Studentenbuden hatten wir uns einige vorgenommen. Bin ich bei Euch irgendwo eingeschlafen? Hatte damals eine lustige sieben Tage Woche und war immer kurz vorm Umfallen", erinnert sich Sonya Kraus an die offenbar nicht immer ganz so stressfreie aber wohl sehr spaßige Zeit als Heimwerker-Queen.

Titelfoto: dpa/Jens Kalaene

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0