Die Polizei braucht Eure Hilfe: Wer kennt diesen Mann, der eine Prostituierte fast zu Tode würgte?

Schon früher war der Mann Kunde bei der Prostituierten.
Schon früher war der Mann Kunde bei der Prostituierten.  © Polizei Frankfurt

Frankfurt - Über eine Woche ist es nun her, dass eine 46-jährige Prostituierte in einem Frankfurter Bordell Opfer eines gewalttätigen Freiers wurde. Nun wird per Fahndungsbild nach dem Täter gesucht.

Am 19. Januar empfing die Frau in einem Bordell in der Breiten Gasse den Täter, der bereits schon mehrmals zuvor bei ihr Kunde war. Bei seinen vorigen Besuchen fiel er nie negativ auf.

Doch das änderte sich schlagartig, als er an besagtem Tag zwischen 19.30 und 20.30 Uhr das Zimmer der 46-Jährigen betrat. Er griff die Frau an und würgte sie so lange, bis diese das Bewusstsein verlor. Danach verließ er das Etablissement (TAG24 berichtete).

Als die 46-Jährige gegen 20.30 Uhr wieder zu sich kam, kroch sie von ihrem Zimmer auf den Flur und schrie um Hilfe. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Der Täter wird beschrieben als 35-45 Jahre alt und 175-180 cm groß. Dazu wäre er sehr schlank mit auffallend heller Hautfarbe und hatte eine ovale Gesichtsform. Sein Haar war dunkel, voll und leicht gewellt. Dazu sprach er Deutsch ohne Akzent.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Frankfurt unter der Telefonnummer 06975553111 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0