Psychisch Kranker prügelt zwei Passanten an U-Bahn-Station fast zu Tode!

Die Ärzte mussten um das Leben seiner Opfer kämpfen (Symbolfoto).
Die Ärzte mussten um das Leben seiner Opfer kämpfen (Symbolfoto).  © DPA

Frankfurt - Wegen einer Serie von Gewalttaten steht am Dienstag ein 38 Jahre alter mutmaßlich psychisch kranker Mann vor dem Landgericht Frankfurt.

Ihm werden versuchter Totschlag in zwei Fällen sowie siebenfache Körperverletzung vorgeworfen.

Es geht dabei um Gewalttaten, der im Juli vergangenen Jahres besonders zwei Passanten in der Nähe der U-Bahn-Station Eissporthalle im Frankfurter Ostend zum Opfer fielen.

Die Frau und der Mann wurden von einem Täter mit solcher Wucht geschlagen und getreten, dass Ärzte in der Klinik um das Leben der Opfer kämpften.

Die Schwurgerichtskammer hat zunächst drei Fortsetzungstermine bis Anfang März anberaumt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0