Grausam! 90-Jährige von Einbrecher getötet und beraubt

Frankfurt - Mehr als 27 Jahre nach dem Raubmord an einer 90 Jahre alten Rentnerin beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.

Die Rentnerin wurde mit stumpfer Gewalt umgebracht (Symbolfoto).
Die Rentnerin wurde mit stumpfer Gewalt umgebracht (Symbolfoto).  © DPA

Der Mann steht vom Mittwoch (09.15) an vor dem Landgericht Frankfurt. Die Anklage legt dem heute 46 Jahre alten Türken zur Last, im September 1991 zunächst in die Wohnung der Frau im Frankfurter Bahnhofsviertel eingedrungen zu sein.

Als es dort zu einer Begegnung kam, habe der damals 19-Jährige das Opfer "mit Anwendung stumpfer Gewalt" getötet, heißt es in der Anklage. Danach soll er mit Schmuck der Frau geflüchtet und untergetaucht sein.

Erst bei seiner Einreise nach Deutschland im November vergangenen Jahres sei man wieder auf ihn aufmerksam geworden. Im März dieses Jahres kam es zur Festnahme.

Weil der Angeklagte zum Tatzeitpunkt noch Heranwachsender war, verhandelt die Jugendstrafkammer gegen ihn. Zunächst sind sechs Verhandlungstage bis Anfang Januar terminiert.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0