Das stinkt zum Himmel: 100 Tonnen Mist ausgekippt

Frankfurt - Die Frankfurter Polizei sucht nach Zeugen: Bereits am 23. Dezember haben Unbekannte auf einem Feld bei Rödelheim illegal über 100 Tonnen Stallmist ausgekippt.

Der Mist wurde auf einem der Stadt gehörenden Feld in Rödelheim abgeladen.
Der Mist wurde auf einem der Stadt gehörenden Feld in Rödelheim abgeladen.  © Bild-Montage: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Der Mist auf dem der Stadt gehörenden Gelände im Bereich der Guerickestraße und Lorscher Straße türmte sich bis zu zwei Metern hoch über eine Fläche von 15 mal 65 Metern.

Eine Genehmigung für die Ablagerung des Dungs hatte die Stadt nicht erteilt. Wie die Frankfurter Polizei mitteilt, sei die Herkunft der Abfälle derzeit noch ungeklärt.

Weil die bisherigen Ermittlungen noch nicht zum Erfolg geführt haben, sucht die Polizei nun nach Zeigen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06975556111 bei der Frankfurter Polizei melden.

Der Mist auf dem Gelände im Bereich der Guerickestraße und Lorscher Straße türmte sich bis zu zwei Metern hoch über eine Fläche von 15 mal 65 Metern.
Der Mist auf dem Gelände im Bereich der Guerickestraße und Lorscher Straße türmte sich bis zu zwei Metern hoch über eine Fläche von 15 mal 65 Metern.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: Bild-Montage: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0