Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa stellt Fans vor schwierige Wahl

Frankfurt - Ihre Probleme mit dem Gesetz hat Schwesta Ewa wohl (fürs Erste) hinter sich gelassen, sodass ihre Musik im Vordergrund stehen kann. In ihrer aktuellen Instagram-Story, stellt sie ihren Fans deswegen auch eine entscheidende Frage.

Die Fans durften in Ewas aktueller Insagram-Story über den Standort der Album-Release-Party bestimmen.
Die Fans durften in Ewas aktueller Insagram-Story über den Standort der Album-Release-Party bestimmen.  © Screenshot Instagram/Schwestaewa

Generell ist die 33-Jährige auf Instagram unglaublich aktiv. Erst kürzlich entzückte sie ihre Follower per Live-Video mit einem kurzen Blick auf ihre Hinterbacken (TAG24 berichtete). Hintergrund war die Freude über die erneute Freischaltung ihres aktuellen Videos zum Song "Schubse den Bullen" auf YouTube.

Der Titel ist ebenfalls Bestandteil ihres am 1. Juni erscheinenden Albums "Aywa", dessen Veröffentlichung wegen ihrer juristischen Eskapaden stets verschoben wurde. Am Dienstag wandte sich die "Kurwa" dann mit "Groß-Augen-Filter" samt Herzchen-Haarband und Handtuch auf dem Kopf mit einer Frage bezüglich des neuen Langspielers an ihre Community.

"Wo soll Aywa-Release-Party stattfinden? Berlin oder Hamburg? Ihr entscheidet", heißt es in der kurzen Video-Botschaft an ihre Follower. Die Aussprache ihres Album-Titels ging ihr dabei aber bei Weitem nicht so leicht über die Lippen, wie die Flüche und Schimpfworte, die ihren Wortschatz prinzipiell bestimmen. Denn zunächst verhaspelte sie sich beim ersten Anlauf das Wort "Aywa" herauszubringen.

Wann das Event stattfinden wird, darüber gab die Skandal-Nudel mit der großen und schmutzigen Mundwerk bislang noch keine Auskunft, ein Ergebnis der Abstimmung sollte aber nicht lange auf sich warten lassen. Sollten Ewa nicht erneut Skandale abseits der musikalischen Karriere einholen, wie beispielsweise der zuletzt aufgekommene Vorwurf der Geldwäsche (TAG24 berichtete), steht der Release-Feier aber definitiv nichts mehr im Wege.

Unter Garantie erwartet ihre Anhänger, ob nun in Berlin oder Hamburg, ein feucht-fröhliches Gelage mit viel nackter Haut.