"Gottverdammter Hundesohn!" Darum rastete Schwesta Ewa vollkommen aus

Frankfurt - Sie ist eine Frau der klaren Worte. Und wenn Schwesta Ewa (33) etwas nicht passt, dann krakelt sie es in die Welt hinaus. Dabei ist ihr keine Beleidigung zu derbe. Wie auch im aktuellsten Fall, den sie auch auf ihrer Instagram-Story publik machte.

Beim Anblick ihres zerkratzten Luxuswagens sollte der "Kurwa" wohl die Feierlaune vergangen sein (Archivbild).
Beim Anblick ihres zerkratzten Luxuswagens sollte der "Kurwa" wohl die Feierlaune vergangen sein (Archivbild).  © dpa/Boris Rössler

Das war passiert: Nachdem die erst kürzlich nach Düsseldorf übergesiedelte Rapperin (TAG24 berichtete) einen scheinbar wundervollen Abend an der Düsseldorfer Rhein-Promenade mit ihren Fans teilte, sehen diese plötzlich eine Nahaufnahme des schwarzen Flitzers der unter dem Spitznamen "Kurwa" bekannten Musikerin.

Dort ganz klar zu erkennen: Ein Unbekannter hatte nahezu die gesamte Fahrerseite zerkratzt. Da platzte Ewa schließlich die Hutschnur und ihr blieb nur eine Möglichkeit, ihrem Frust Ausdruck zu verleihen: "Du gottverdammter, gottloser, verdammter Hundesohn! Du Hurensohn!", so der nicht jugendfreie Gruß an den Verursacher der Kratzspuren an Ewas schwarzem Mercedes.

Und auch einen ebenso wenig netten Gruß an die Mutter des Hundesohns hatte die 33-Jährige umgehend parat. "Deine Mutter arbeitet im sechsten Stock im 'Roten Haus' (ein Frankfurter Bordell im Bahnhofsviertel)", schmetterte die ehemalige Prostituierte hinterher.

Ein einziges Indiz hatte der Auto-Schänder jedoch hinterlassen. Denn es fand sich noch weißer Lack auf Ewas Seitenteil. Ob wir erfahren werden, wer ihre schmucke Karre so verschandelt hat und ob er oder sie wirklich einen "Twingo" oder "Kadett" fahren? Ewa wird ihre Fans sicherlich daran teilhaben lassen.

Doch trotz ärgerlicher Macken im Lack, Ewa wird sich ihre Laune auf lange Sicht nicht vermiesen lassen - das sind wir von ihr gewohnt. Aber auch der nächste Ausraster ist sicherlich nur einen Steinwurf entfernt.

Das tut wohl jedem Autofahrer im Herzen weh: Der Bildausschnitt aus Ewas Story zeigt die Kratzer im Lack des schwarzen Mercedes.
Das tut wohl jedem Autofahrer im Herzen weh: Der Bildausschnitt aus Ewas Story zeigt die Kratzer im Lack des schwarzen Mercedes.  © Screenshot Instagram/Schwestaewa

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0