Sneaker-Battle: Händler sagt Online-Betrügern den Kampf an 296
Verheerendes Sicherheitsleck: Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz verfügbar Top
Tödlicher SUV-Unfall in Berlin: Anwalt gibt Stellungnahme ab Top
MediaMarkt verschickt aktuell ein Heft mit 60 krassen Angeboten 7.432 Anzeige
Schon wieder! Busfahrer lässt Schüler (11) mit Knochenbruch zurück! Neu
296

Sneaker-Battle: Händler sagt Online-Betrügern den Kampf an

"Bonkers"-Inhaber Martin Schreiber aus Frankfurt-Sachsenhausen setzt sich gegen automatisierte Bots ein

Das Geschäft mit dem Kauf limitierter Mode boomt, spezielle Sneaker sind da keine Ausnahme. Doch Ladenbetreibern wie Martin Schreiber stinkt das gewaltig.

Frankfurt am Main - Bots sind ein wachsendes Problem im Online-Handel. Doch Martin Schreiber, Mitgründer des Frankfurter Skate-Shops "Bonkers", hat die automatisierten Programme mit einer simplen Idee ausgetrickst.

Martin Schreiber betreibt in Frankfurt-Sachsenhausen das Ladenlokal "Bonkers".
Martin Schreiber betreibt in Frankfurt-Sachsenhausen das Ladenlokal "Bonkers".

Was war passiert? Wenn Schreiber limitierte Schuhe über den Online-Shop verkaufen wollte, gab es regelmäßig einen enormen Ansturm. Teils wurden Hunderttausende Aufrufe pro Minute auf der Website verzeichnet. Darunter waren auch Reseller, die eine hohe Stückzahl bestellen, um aus dem Weiterverkauf der exklusiven Sneaker Kapital zu schlagen.

"Die Leute haben automatisierte Bots angesetzt", erklärt der 27-Jährige. Dadurch werden die Seiten immer wieder aktualisiert, bis sich eine Lücke auftut und auf das Produkt zugegriffen werden kann. Doch solche Bots hätten die Server regelmäßig lahmgelegt. "Unsere Seite war manchmal mehrere Tage down". Und das ging auch zu Lasten der normalen Sammler, die nicht mehr an die gefragten Schuhe kamen.

Um ein Zeichen gegen die Bot-Industrie zu setzen, arbeiteten die Betreiber des "Bonkers" mit einem recht einfachen Trick: "Wir haben auf unserer Seite digitale Bilder von Turnschuhen angeboten, das Paket zu 70 Euro", sagt Mitgründer Schreiber. "Wir haben auch ganz klar gekennzeichnet, dass es sich um Fotos handelt", sagt er.

Damit seien sie auch rechtlich auf der sicheren Seite gewesen. Bei den programmierten Bots rutschte der Hinweis, dass es sich lediglich um ein Foto handelt, regelmäßig durch - und die Bildpakete wurden automatisch geordert. "Bots sind im Online-Handel nichts Neues", sagt Martin Groß-Albenhausen vom Bundesverband E-Commerce und Versandhandel in Berlin. Sie gab es auch schon vor mehr als 15 Jahren.

Damals wurden sie bei Auktionen im Internet eingesetzt und waren darauf programmiert, in Sekundenbruchteilen vor dem Auktionsende das höchste Gebot zu setzen. An die Bots gelangen Wiederverkäufer über bestimmte Internetadressen, wo sie für wenig Geld gekauft werden können. Rechtlich sind die Programme unbedenklich.

Wer sich einen Bot runterlädt, macht sich laut dem E-Commerce-Experten also nicht per se strafbar. Bot-Attacken wie bei Schreiber seien besonders bei exklusiver Mode, aber auch bei Ticketverkäufen zu beobachten, sagt Groß-Albenhausen. Gerade wo limitierte Auflage auf eine große Nachfrage trifft, lohne sich für die Reseller der Einsatz. "Sie können ihre Fähigkeiten nur auf einen Bruchteil des gesamten Handels anwenden."

"Sneaker-Love is in the Air": Schreiber wirft in seinem Laden "Bonkers" einen der begehrten Treter in die Luft.
"Sneaker-Love is in the Air": Schreiber wirft in seinem Laden "Bonkers" einen der begehrten Treter in die Luft.

Aus Verkäufersicht seien die Deals zunächst nicht zu beanstanden, da unterm Strich für die Ware bezahlt werde, sagt Groß-Albenhausen. Für Händler wie Schreiber sind sie dennoch ein Ärgernis. Zum einen will er seine Sneaker lieber an Liebhaber als an profitorientierte Reseller verkaufen. Zudem schaden überlastete Server seinem Geschäft.

"Seit einigen Jahren werden die Bot-Zugriffe tendenziell immer mehr", sagt auch Philipp Hoffmann. Er ist für den Online-Shop von "Asphaltgold" zuständig, einem großen Sneaker-Händler aus Darmstadt Kein Wunder: Die Wiederverkäufer können im erneuten Verkauf oft ein Vielfaches des Ladenpreises erzielen. "Ein Schuh der bei uns 130 Euro kostet, bringt im Wiederverkauf auch mal 500 oder sogar 1000 Euro. In Extremfällen sind die Grenzen nach oben offen."

Die Aktion der Kollegen aus Frankfurt findet er "gut und couragiert". Schreiber habe mit der Aktion ein echtes Problem der Branche in den Fokus gerückt hat, sagt Hoffmann. Schreiber hat inzwischen eine gewisse Prominenz in der Branche erlangt. Nachdem er in einem Podcast und in einem internationalen Magazin von seiner Taktik berichtete, bekam er Rückmeldungen aus der ganzen Welt - ob Interviewanfragen von Medien oder positives Feedback von mehreren großen Sportwarenherstellern.

Wieviel Geld er mit seinem Coup gegen die Bots eingenommen hat, will er nicht genau verraten, aber es sei "schon in Ordnung gewesen." Er betont: "Uns geht es nicht darum, Profit heraus zu schlagen." So seien auch einzelnen Sammlern, die nur ein Schuhpaar kaufen wollten und den Bildhinweis übersehen hatten, die Ausgaben über Gutscheine erstattet worden.

Auf der "Bonkers"-Seite werden aktuell keine Turnschuh-Bilder angeboten. "Das hat sich inzwischen auch bei Bot-Betreibern rumgesprochen". Er schließt aber nicht aus, die Taktik erneut anzuwenden, sollte es mit den Bots auf seiner Seite mal wieder zu viel werden.

Fotos: dpa/Frank Rumpenhorst

Dieses Bremer Möbelhaus startet großen Ausverkauf wegen Umbau 3.139 Anzeige
Streitpunkt Videobeweis in der Bundesliga: "Können wir in die Tonne treten!" Neu
Seit fünf Tagen! Hunderte Touristen sitzen am Mount Everest fest Neu
Großer Abverkauf! In diesem Zelt gibt's ab sofort Technik so günstig wie nie 6.384 Anzeige
Mann kutschiert betrunkene Frau quer durch Urlaubsort Neu
"Für uns!" Eve Champagne veröffentlicht letzte Nachricht an Ingo Kantorek Neu
ROCK ANTENNE Hamburg schickt Euch zum Alice Cooper-Konzert 3.341 Anzeige
"Neues Kapitel" aufgeschlagen: Sila Sahin kehrt Deutschland den Rücken Neu
Höwedes zurück zu Schalke? Weltmeister spricht von "zeitnaher" Rückkehr! Neu
Wer einen Job sucht, sollte Donnerstag ins Dynamo-Stadion gehen! 9.959 Anzeige
"Alles egal, alles uninteressant": Schwesta Ewa denkt vor Haft-Antritt nur an ihre Tochter Neu
Wer wird Millionär: Kandidat hat totalen Black-out bei dieser Frage Neu
Sänger Thees Uhlmann erklärt: Darum sollte Stephen King den Nobelpreis abräumen Neu
Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 5.480 Anzeige
Leichenfund im Wald: Opfer kam gewaltsam zu Tode Neu
Bahn-Panne bei Hannover! ICE auf offener Strecke evakuiert Neu
Alles muss raus! Wegen Umbau gibt's hier Technik so günstig wie noch nie! 6.224 Anzeige
GNTM: Tatjana erklärt, was mit Model-Mario wirklich lief 439
Darum schwimmt dieser Mann 152 Kilometer durch den Ozean 1.082
Warum eine Mutter bei diesem Foto scheinbar die Fassung verliert 3.063
"Köln 50667"-Schauspieler Ingo Kantorek(†): Wie sehr er den Kollegen am Set fehlt 1.823
"Borderlands 3" im Test: Darf's noch eine Extra-Portion Irrsinn sein? 226
Blogger Riccardo Simonetti macht Schluss 445
Was hängt denn da am Seitenfester dieses Flugzeugs ? 4.593
Mutter zahlt 10.000 Euro, damit ihre Tochter (7) an Misswahl teilnehmen darf 6.177
So sexy schenkt Daniela Katzenberger ihren Hatern ein 1.058
Gefährliche Phosphorgranate unter Brücke: Wer hat sie dort hingelegt? 1.521
"IaF": Kris Haas hat sich in Jasmin verliebt, doch haben ihre Gefühle eine Chance? 478
Die Höhle der Löwen 2019: Die Kandidaten der 3. Folge 2.951
Michael Wendler über neues Auto: "Das ist der totale Abstieg" 13.160
Sattelzug rast ungebremst in Stauende, ein Toter 4.518 Update
Upps: Was hat denn diese Frau während des Schlafs verschluckt?! 2.190
Helmuth Ashley wird 100 Jahre alt: Was wünscht sich der "Derrick"-Regisseur? 203
Grausam, was diesem Hund angetan wurde 2.398
Love Island 2019: Drei neue Singles ziehen in die Villa ein 4.050
Diese Stars aus "Game of Thrones" spielen jetzt in der Erfolgsserie "Das Boot" mit 738
"Wird mich hassen": Cathy Hummels begeht Todsünde auf Instagram 3.901
Krise bei Janni und Peer? So sehr hat sich ihre Liebe verändert! 1.610
Wie übel kann diese GZSZ-Intrige noch werden? 2.787
Karel Gott nach Krebs-Schock: Diese "Infusion" gibt ihm Kraft 840
Punkte in Flensburg: Diese Stadt hat die meisten Verkehrssünder! 1.255
iPhone erkennt diesen Promi nicht mehr! 2.376
Videos aufgetaucht: Lebt US-Rapper Tupac doch noch? 28.018
St. Pauli gewinnt Pyro-Derby gegen den HSV! 303
Pyro-Wahnsinn am Millerntor: Stadtderby unterbrochen! 9.604 Update
Insolvenzverfahren beendet: Lila Bäcker ist gerettet! 402
Philippe Coutinho: Das gefällt ihm beim FC Bayern besser als in Liverpool 1.529
Umfrage in Thüringen: AfD auf Allzeithoch, Grüne und SPD schwächeln! 4.797
Paar aus den USA verliert Handy in Dresden: Polizei spielt Detektiv 14.537
Mach den Test: Welches Haustier passt zu mir? 2.897
Covic unter Druck: Darum steckt Hertha in der Krise 538