Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal Top Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine Top Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung Neu Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 2.042
80

Lohn, Arbeitszeit: Hier wird heute gestreikt!

Im Konflikt zwischen Arbeitgebern und der Gewerkschaft IG Metall gehen am Montag Beschäftigte in den Ausstand.
In Iserlohn streikten rund 100 Arbeiter eines Betriebs.
In Iserlohn streikten rund 100 Arbeiter eines Betriebs.

Frankfurt/Stuttgart/Berlin - Im Tarifkonflikt der deutschen Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall eine erste große Warnstreikwelle gestartet.

Bereits unmittelbar nach Mitternacht legten Mitarbeiter von Firmen im fränkischen Aschaffenburg und im westfälischen Iserlohn die Arbeit für kurze Zeit nieder. Nach Angaben eines IG-Metall-Sprechers waren in Aschaffenburg rund 65 Mitarbeiter beteiligt. In Iserlohn nahmen einer Sprecherin zufolge rund 100 Arbeiter eines Betriebs an einem Warnstreik teil.

Im Laufe des Montags sollten Kundgebungen unter anderem bei Porsche in Baden-Württemberg, in mehreren Städten Nordrhein-Westfalens sowie in Ostdeutschland folgen. Unter anderem plant die Gewerkschaft Warnstreiks bei Otis in Berlin, Bombardier in Brandenburg und Volkswagen in Chemnitz. Auch an der Küste sowie im Tarifbezirk Mitte sind Kundgebungen geplant. Erste vereinzelte Warnstreikaktionen hatte es bereits in der vergangenen Woche gegeben.

Forderung: 6 Prozent mehr

Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld und für alle 3,9 Millionen Beschäftigten die Option, ihre Arbeitszeit befristet auf 28 Wochenstunden absenken zu können. Schichtarbeiter, Eltern junger Kinder sowie pflegende Familienangehörige sollen zusätzlich einen Teillohnausgleich erhalten, wenn sie ihre Arbeitszeit reduzieren.

Besonders die letzte Forderung wird von den Arbeitgebern scharf abgelehnt und als illegal bezeichnet, weil daraus Ungleichbehandlungen gegenüber Mitarbeitern entstünden, die jetzt schon ohne Ausgleich in Teilzeit arbeiten. Sie haben bislang Lohnzuwächse von zwei Prozent plus einer Einmalzahlung angeboten und eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten nach oben verlangt.

Die nächsten Verhandlungen finden am kommenden Donnerstag im Tarifbezirk Baden-Württemberg statt.

Die IG Metall fordert unter anderem sechs Prozent mehr Lohn sowie die Möglichkeit, die Arbeitszeit befristet auf 28 Stunden pro Woche senken zu können.
Die IG Metall fordert unter anderem sechs Prozent mehr Lohn sowie die Möglichkeit, die Arbeitszeit befristet auf 28 Stunden pro Woche senken zu können.

Fotos: DPA

19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 2.989 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 2.253 Update Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! 1.055 Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 1.069 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.260 Anzeige Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 1.990 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 2.370
"Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 1.544 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 783 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 129 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.636 Anzeige Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 1.859 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 1.911 Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 1.183 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 2.758 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.876 Anzeige YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 4.695 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 205 Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 680 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 394 SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 5.865 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 802 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 7.719 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 2.006 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.353 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 6.650 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 921 Stadt Köln entfernt Armenier-Mahnmal! 192 Update Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? 1.118 Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus 1.343 Nach Gürtelattacke auf Israeli: Täter stellt sich der Polizei 2.040 Update Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! 205 Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein 531 Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? 1.931 Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt 57 Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld 3.355 Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? 2.170 Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst 1.272 Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an 2.995 Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! 2.743 Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! 958 Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen 1.950 Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz 2.214 CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" 691 FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single 2.484 Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen 1.946 Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß 1.041 Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange 630 Update Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt 5.345 Schrecklich: Jugendlicher von Bahn überrollt! 5.335 Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge 2.644