Es wird festlich am Main: Frankfurter Weihnachts-Markt öffnet

Frankfurt am Main - Glockenspiel, Weihnachtsbaum und Glühwein-Düfte: Heute um 17.05 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) den Frankfurter Weihnachtsmarkt.

Ab heute steht der Römer wieder ganz im Zeichen von Lichtern, Lebkuchen, Glühwein und Co. (Archivbild).
Ab heute steht der Römer wieder ganz im Zeichen von Lichtern, Lebkuchen, Glühwein und Co. (Archivbild).  © dpa/Boris Roessler

Vor der eigentlichen Eröffnung sollen die Glocken der Alten Nikolaikirche mit ihrem Glockenspiel vorweihnachtliche Stimmung aufkommen lassen, der Turmbläser setzt von dort auch den Schlusspunkt der Eröffnungsfeier.

Der 31 Meter hohe Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr aus Bad Orb stammt und bereits auf dem Römerberg steht, leuchtet dann auch erstmals in ganzer Lichter-Pracht für die Besucher des Weihnachtsmarktes.

Bis zum 22. Dezember bleibt der Markt geöffnet und verschönert den Frankfurtern den Advent.

Mit jährlich rund drei Millionen Besuchern gilt der Frankfurter Weihnachtsmarkt als einer der größten nicht nur in Hessen.

Auch im vergangenen Jahr war die Eröffnung des Frankfurter Weihnachtsmarktes gut besucht (Archivbild).
Auch im vergangenen Jahr war die Eröffnung des Frankfurter Weihnachtsmarktes gut besucht (Archivbild).  © dpa/Silas Stein

Titelfoto: dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Frankfurt Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0