Baustelle in Niederrad brennt lichterloh: Person aus einsturzgefährdetem Anbau gerettet

Frankfurt - Ein Feuer auf einer Baustelle in der Saonestraße in Niederrad hat in der Nacht auf Mittwoch zu einem Großeinsatz der Feuerwehr Frankfurt geführt.

Eine Person musste von der Feuerwehr aus dem Anbau der Baustelle befreit werden.
Eine Person musste von der Feuerwehr aus dem Anbau der Baustelle befreit werden.  © Feuerwehr Frankfurt

Wie die Feuerwehr mitteilt, seien die Einsatzkräfte um kurz vor 1 Uhr am frühen Mittwochmorgen alarmiert worden.

Vor Ort habe sich dann gezeigt, dass ein Anbau auf einer Baustelle komplett in Flammen stand. Daraufhin forderten die Feuerwehrleute Verstärkung an.

Insgesamt musste das Feuer mit sechs Rohren und von einer Drehleiter aus bekämpft werden. Eine Person wurde aus dem Anbau gerettet und durch den Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Weil der Anbau drohte einzustürzen, konnte das Gebäude von den Einsatzkräften nicht betreten werden. Das verzögerte die Löscharbeiten, die sich schließlich bis 5.30 Uhr hinzogen.

Die Feuerwehr war mit 43 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen vor Ort, der Rettungsdienst mit drei Einsatzwagen.

Zur Schadenshöhe konnte die Frankfurter Feuerwehr noch keine Angaben machen. Die Polizei hat mit der Ermittlung der Brandursache begonnen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.  © Feuerwehr Frankfurt

Titelfoto: Feuerwehr Frankfurt

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0