Ausraster nach Trennung! Erst Ex-Frau gewürgt, dann kommt auch noch ein Tischbein ins Spiel

Frankfurt - Drei Schwerverletzte waren die Folge eines Streits zwischen einem 50-Jährigen und seiner Ex-Frau in Frankfurt, nun muss sich der Mann vor Gericht verantworten.

Der ehemalige Partner der Frau wollte seine Habseligkeiten abholen (Symbolfoto).
Der ehemalige Partner der Frau wollte seine Habseligkeiten abholen (Symbolfoto).  © 123RF/Rafael Ben-Ari

Ihm wird vor dem Landgericht Frankfurt versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, der Prozess beginnt am Mittwoch (10.30 Uhr).

Die Tat geschah der Anklage zufolge im Juni 2016, als der 50-Jährige nach seinem Auszug aus der gemeinsamen Wohnung noch diverse Habseligkeiten abholen wollte.

Es sei zu einer Konfrontation mit der Ex-Frau gekommen, die der Angeklagte gewürgt haben soll, bis sie bewusstlos wurde. Einen Nachbarn und den neuen Partner der Frau habe er mit einem Tischbein niedergeschlagen.

Die Schwurgerichtskammer hat zunächst vier Verhandlungstage bis Mitte Dezember angesetz

Am Ende wurden drei Menschen schwer verletzt (Symbolfoto).
Am Ende wurden drei Menschen schwer verletzt (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/Rafael Ben-Ari

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0