Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
127
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
3.620
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
1.499
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
170
3.978

Schon wieder schweres Lawinenunglück in Frankreich

Erst Mitte Februar hatte eine Lawine in #Tignes vier Menschen in den Tod gerissen. Jetzt sind wieder mehrere Skifahrer offenbar verschüttet.
Erst im Februar hatte eine Lawine vier Menschen in Tignes in den Tod gerissen.
Erst im Februar hatte eine Lawine vier Menschen in Tignes in den Tod gerissen.

Tignes - Eine Lawine in den französischen Alpen hat nach ersten Informationen mehrere Skifahrer mitgerissen. Das sagte ein Sprecher der Gendarmerie am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Es sei aber noch nicht klar, wie viele Menschen von der Lawine im Wintersportgebiet von Tignes nahe der italienischen Grenze verschüttet worden seien. Einsatzkräfte wurden zur Unglücksstelle geschickt.

Der Sender Franceinfo sprach ebenfalls unter Berufung auf die Gendarmerie von mindestens zehn mitgerissenen Personen. Das Unglück habe sich auf einer blauen Piste ereignet, die nicht gesperrt gewesen sei. Ein Journalist, der sich in dem Skigebiet aufhielt, sprach im französischen Sender BFMTV von sehr schlechten Wetterbedingungen. Es sei sehr viel Neuschnee gefallen. Das Lawinenrisiko in der Region lag an diesem Tag auf Stufe vier von fünf.

Erst Mitte Februar hatte eine etwa 400 Meter breite Lawine bei Tignes in der Alpen-Region Savoyen vier Menschen abseits der Pisten in den Tod gerissen. Das bis dahin schlimmste Lawinenunglück des Winters in Frankreich hatte drei Touristen und ihren erfahrenen Skilehrer getroffen. Die Gruppe war mit Snowboards unterwegs, die Männer hatten sie zum Zeitpunkt des Unfalls aber nicht angeschnallt. Der Lehrer hatte die ganze Gruppe mit Lawinen-Detektoren ausgestattet, die Hilfe kam aber zu spät.

Das Skigebiet Tignes-Val d'Isère ist nach eigenen Angaben eines der größten Skigebiete in Savoyen und in den Alpen. Tignes-Val d'Isère hat 480 Hektar offizielle Pisten und ein Gebiet von 3200 Hektar außerhalb der Pisten. Die maximale Höhe ist 3456 Meter.

Update, 12.30 Uhr: Eine Lawine auf einer Skipiste in den französischen Alpen hat nach Angaben der Behörden keine Opfer gefordert. Die Suche sei eingestellt worden, sagte ein Sprecher der Gendarmerie am Dienstag. Wahrscheinlich seien mehrere Skifahrer mitgerissen worden, es sei aber niemand verschüttet oder verletzt worden. Die Lawine war am Dienstag bei schlechten Wetterbedingungen im Wintersportgebiet von Tignes nahe der italienischen Grenze abgegangen.

Fotos: DPA

Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
1.398
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
655
Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
22.185
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
154
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
3.031
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
5.068
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.975
Anzeige
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
1.047
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
2.377
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
631
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
407
Teenager liefert sich mit mit gestohlenem Mietwagen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei
154
Schwerer Sturz! Skispringerin bleibt regungslos liegen
14.195
30. Geburtstag: War Aaron Carter bereit, zu sterben?
6.514
Gefährliche Augengrippe in Deutschland!
9.686
Schon gewusst? Er steckt hinter der Stimme bei "Shopping Queen"
9.022
Immer mehr radikalisieren sich: Geheimdienst warnt vor Terror-Frauen
2.193
Mike Tyson als Vorbild? Mann beißt Fahrgast ins Ohr!
643
Heiße Bachelor-Babes zeigen sich knapp bekleidet
1.768
Astronautin-Kandidatin wollte schon als Kind ins All
90
Berühmt für Flucht aus Auschwitz: Holocaust-Überlebender gestorben
2.737
Schock! Todes-Nachricht vor dem großen "Supertalent"-Finale
61.306
Polizist schießt aus Versehen mit Maschinenpistole auf Weihnachtsmarkt
8.729
Mann stürzt von Dach und stirbt an Verletzungen
3.157
Der älteste Mensch Europas ist tot!
19.979
Verdächtiges Paket abgegeben: Einkaufscenter geräumt
7.168
Update
Post von mysteriösem Absender! Frau ist sicher, dass es eine Paketbombe ist
5.058
Gigantischer Weltraum-Felsen steuert heute auf die Erde zu
21.836
Vergiftung! 13 Männer nach Party im Krankenhaus
3.634
Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
7.897
Urlaub für Häftlinge? Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
1.567
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
8.984
Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
3.618
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
1.931
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
2.055
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
3.184
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
175
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
4.106
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
9.571
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
2.343
Update
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
2.385
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
4.096
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
16.383
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
5.601
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
4.500
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
891
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
4.436
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
2.139
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
1.427
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
3.848
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
9.987
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
1.558
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
3.819
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
10.294