Passantin hört grausige Schreie aus Wohnung: Als die Polizei eintrifft, staunt sie nicht schlecht Neu
Greenpeace-Demo auf Amazon-Dach geht weiter: Das droht den Aktivisten Neu
Ex-Bundesliga-Profi beklagt zunehmenden Rassismus Neu
Mutter kann nicht fassen, was für ein Bild ihr Sohn (11) da aus der Schule mitbringt Neu
Wahnsinn! Cabrios für nur 111 Euro im Monat! 10.533 Anzeige
2.953

Frankreich vereitelt islamistischen Terroranschlag

Das war knapp! Die Männer planten offenbar einen Anschlag auf die Wahl am Sonntag, es wurde #TATP gefunden.
Die Ermittler fanden den hochgefährlichen TATP-Sprengstoff, der beim Anschlag in Paris im November 2015 verwendet wurde.
Die Ermittler fanden den hochgefährlichen TATP-Sprengstoff, der beim Anschlag in Paris im November 2015 verwendet wurde.

Paris - Wenige Tage vor der französischen Präsidentenwahl haben die Sicherheitsbehörden einen islamistisch motivierten Terroranschlag verhindert. Nach der Festnahme von zwei Verdächtigen im Alter von 23 und 29 Jahren in Marseille seien Schusswaffen, mehr als drei Kilo des gefährlichen Sprengstoffs TATP und eine Fahne der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gefunden worden. Das berichtete Anti-Terrorstaatsanwalt François Molins am Dienstag in Paris.

Es sei bisher nicht deutlich, welches Ziel die Verdächtigen - beide sind Franzosen - im Blick gehabt hätten. Eine "gewalttätige Aktion" habe unmittelbar gedroht, so Molins. Einer der Männer habe versucht, ein Video an den IS zu übermitteln. In dem Video sei unter anderem ein Zeitungstitel mit einem Präsidentschaftskandidaten zu sehen - um welchen Anwärter es sich handelt, sagte Molins nicht.

Der Schlag der Anti-Terrorermittler belastet das ohnehin angespannte Klima in Frankreich. Die Wahlen finden erstmals unter Bedingungen des Ausnahmezustandes statt. Das Land war in den vergangenen Jahren das Ziel mehrerer schwerer Terroranschläge mit 238 Todesopfern. TATP war auch bei den Pariser Anschlägen vom November 2015 von verwendet worden, bei denen 130 Menschen ermordet wurden.

Die Männer planten offenbar einen Anschlag rund um die Präsidentschaftswahl am Sonntag.
Die Männer planten offenbar einen Anschlag rund um die Präsidentschaftswahl am Sonntag.

Staatspräsident François Hollande lobte die Ermittler-Arbeit: "Das ist ein bemerkenswerter Fang." Innenminister Matthias Fekl will bei beiden Wahlgängen am Sonntag und am 7. Mai jeweils mehr als 50.000 Polizisten und Soldaten einsetzen, um die Sicherheit von Bürgern und Kandidaten zu gewährleisten.

Laut Molins wurde in der Wohnung der Verdächtigen unter anderem eine Maschinenpistole vom Typ Uzi und Material zur Sprengstoffherstellung sichergestellt. Nach beiden Männern sei bereits gefahndet worden.

Die Kandidaten wollen trotz der Bedrohung den Wahlkampf fortsetzen. Der konservative Anwärter François Fillon erklärte: "Die Demokratie darf vor den Bedrohungen und Einschüchterungen der Terroristen nicht einknicken."

Beim ersten Wahlgang wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Rechtspopulistin Marine Le Pen mit dem unabhängigen Konkurrenten Emmanuel Macron erwartet. Der europafreundliche Macron kommt laut einer Umfrage des Instituts Ifop Fiducial auf 23 Prozent der Stimmen, während Le Pen 22 Prozent erreicht. Sie will die Euro-Währung verlassen.

Fotos der beiden Verdächtigen waren bereits vergangene Woche an die Sicherheitsteams mehrerer Präsidentschaftskandidaten übermittelt worden. Sicherheitsbeamte von Fillon wurde laut Medienberichten über die Gefahren informiert. Auch Le Pens Wahlkampfteam wurde informiert, sagte Front-National-Vize Florian Philippot dem Sender BFMTV.

Le Pen kämpft gegen sinkende Umfragewerte und wirbt vor diesem Hintergrund mit harten Aussagen gegen Einwanderung und gegen die EU bei ihrer Kernklientel. "Die massive Einwanderung ist keine Chance für Frankreich, sie ist ein Drama für Frankreich", sagte die Chefin der Front National (FN) am Montagabend vor tausenden Anhängern in Paris.

Der Linksaußen-Politiker Jean-Luc Mélenchon liegt in der Ifop-Umfrage auf Platz drei mit 19,5 Prozent, gefolgt von Fillon mit 19 Prozent. Der 65-Jährige Mélenchon vertritt ein radikales Programm: Er fordert einen Austritt aus der Nato und eine Neuverhandlung der europäischen Verträge - er droht andernfalls mit einem EU-Austritt. Le Pen will die Franzosen über die EU-Mitgliedschaft abstimmen lassen.

Wegen Unsicherheiten bei den Umfragen wird allen vier Bewerbern zugetraut, in das entscheidende Duell am 7. Mai zu gelangen. Selten war die Lage vor einer Präsidentenwahl so kompliziert, kommentieren politische Beobachter.

Fotos: DPA

Jugendlicher ermordet Instagram-Star (†17) und macht Selfies mit der Leiche Neu
Der 5-Millionen-Euro-Job: Wer wird neuer BMW-Chef? Neu
Deshalb teilte Weltstar Usher ein Video von 187-Rapper Gzuz! Neu
Darum glaubt Spielerfrau Ina Aogo an Außerirdische Neu
18-Jähriger schreibt nach Zahlungssufforderung Drohbrief an BVG und löst SEK-Einsatz aus Neu
Unbekannter Stoff tritt in DHL-Paketzentrum aus: Fünf Verletzte! Neu
Rapper Farid Bang stinksauer: "Eurowings, die hinterhältigste Fluggesellschaft Deutschlands" Neu
Unglaublich! So viele beschäftigen ihre Putzfrau schwarz Neu
EU-Kommissions-Wahl wird zur politischen Schicksalsfrage für Von der Leyen Neu
Mann gibt zu, Tochter von Freundin missbraucht und Kinderpornos runtergeladen zu haben Neu
Alex bei der Bachelorette 2019: So fies sind die Kommentare im Netz! Neu
Vater vergewaltigt seine Tochter (1) und filmt sich dabei: Videos im Darknet angeboten Neu
Angebliche "Ärztin" nimmt Beschneidung vor, dann muss der Penis amputiert werden Neu
Tinder fürs Ehrenamt? Mit dieser neuen App kannst Du leicht Gutes tun Neu
Weißer-Ring-Chef soll sich vor Frau entblößt haben: Gibt es eine Wendung im Prozess? 107
Verwahrloste Frau wird bei lebendigem Leibe von Maden zerfressen 6.838
Bayern-Boss Rummenigge will Kovac als Trainer behalten, unter einer Bedingung 987
Beatles-Vereinigung für einen Abend 810
"Es wird ernst, Leute": Jenny Frankhauser und Hakan machen den nächsten Schritt! 1.123
Grausam! Erstach 34-Jähriger den neuen Freund der Ex mit Bajonett? 853
VfB Stuttgart untersucht technische Probleme: WLAN-Panne "unentschuldbar" 552
"Giftgasgeräte", "asozial": Darum sind jetzt die Rollerfahrer stinksauer auf Boris Palmer! 1.489
Bieterschlacht um Osram: Rekordangebot aus Österreich! 65
Cathy Hummels will vorerst nicht nach Dortmund: "Pendelveranstaltung" 406
Sarah Lombardi putzt in gefährlicher Position! 3.682
Arme Verona Pooth: Ihre Männer erteilen ihr fiese Abfuhr 2.378
Bachelorette Gerda plaudert über Baybwunsch 637
Pärchen soll Mann erstochen und zerstückelt haben 677
Feuer immer noch nicht unter Kontrolle! Hier brennt seit einer Woche ein Weltnaturerbe 2.062
Model Toni Garrn packt aus: So lief die Beziehung mit Leo wirklich! 1.259
Touristen in Panik: Erdbeben erschüttert Urlaubsinsel 3.661
Krasse Veränderung! "Tatort"-Star schockt Fans mit neuer Frisur 3.290
Flaschenwurf, Hitlergruß und Volksverhetzung bei Merkel-Besuch in Dresden 13.822
Fans in Sorge: Liebes-Aus bei Bonnie Strange? 423
Mann soll elfjährige Stieftochter und deren Freundin missbraucht haben 1.056
"Dein Vater ist gewalttätig!" Ben Beckers Tochter erinnert sich an Kindheit 1.963
Er wird dunkelrot! Heute verfinstert sich der Mond 1.006
Wegen Angststörung: Robbie Williams ließ Mega-Deals platzen 448
Tödliche Tragödie bei Feuerwerk: Rakete fliegt Mutter in den Mund und explodiert 3.402
Sexsüchtige verrät, wie Ihr Männern mit Dirty Talk richtig einheizt 3.356
Sie schickten sich unzählige Nacktbilder: Vater und Tochter haben immer wieder Sex 5.506
Seit 20 Monaten: Hund will Unfallort seines toten Herrchens nicht verlassen 2.386
Fahrer hatte keinen Kindersitz griffbereit! Ihr glaubt nicht, auf was er ein Mädchen (2) setzte 1.619
Gesamte Familie vom Laster überfahren: Huhn adoptiert Entlein 573
Mit David Hasselhoff und Blümchen wollen Stereoact den US-Markt erobern 659
"In aller Freundschaft": Evakuierung in der Sachsenklinik 435
Ex-Boxweltmeister Pernell Whitaker stirbt mit nur 55 Jahren 1.037