Köln: Frau kracht frontal in Bus und wird eingeklemmt Neu Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.928 Anzeige Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben Neu Warum wollen jetzt alle in diesen Markt in Nordhorn? Anzeige
2.949

Frankreich vereitelt islamistischen Terroranschlag

Das war knapp! Die Männer planten offenbar einen Anschlag auf die Wahl am Sonntag, es wurde #TATP gefunden.
Die Ermittler fanden den hochgefährlichen TATP-Sprengstoff, der beim Anschlag in Paris im November 2015 verwendet wurde.
Die Ermittler fanden den hochgefährlichen TATP-Sprengstoff, der beim Anschlag in Paris im November 2015 verwendet wurde.

Paris - Wenige Tage vor der französischen Präsidentenwahl haben die Sicherheitsbehörden einen islamistisch motivierten Terroranschlag verhindert. Nach der Festnahme von zwei Verdächtigen im Alter von 23 und 29 Jahren in Marseille seien Schusswaffen, mehr als drei Kilo des gefährlichen Sprengstoffs TATP und eine Fahne der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gefunden worden. Das berichtete Anti-Terrorstaatsanwalt François Molins am Dienstag in Paris.

Es sei bisher nicht deutlich, welches Ziel die Verdächtigen - beide sind Franzosen - im Blick gehabt hätten. Eine "gewalttätige Aktion" habe unmittelbar gedroht, so Molins. Einer der Männer habe versucht, ein Video an den IS zu übermitteln. In dem Video sei unter anderem ein Zeitungstitel mit einem Präsidentschaftskandidaten zu sehen - um welchen Anwärter es sich handelt, sagte Molins nicht.

Der Schlag der Anti-Terrorermittler belastet das ohnehin angespannte Klima in Frankreich. Die Wahlen finden erstmals unter Bedingungen des Ausnahmezustandes statt. Das Land war in den vergangenen Jahren das Ziel mehrerer schwerer Terroranschläge mit 238 Todesopfern. TATP war auch bei den Pariser Anschlägen vom November 2015 von verwendet worden, bei denen 130 Menschen ermordet wurden.

Die Männer planten offenbar einen Anschlag rund um die Präsidentschaftswahl am Sonntag.
Die Männer planten offenbar einen Anschlag rund um die Präsidentschaftswahl am Sonntag.

Staatspräsident François Hollande lobte die Ermittler-Arbeit: "Das ist ein bemerkenswerter Fang." Innenminister Matthias Fekl will bei beiden Wahlgängen am Sonntag und am 7. Mai jeweils mehr als 50.000 Polizisten und Soldaten einsetzen, um die Sicherheit von Bürgern und Kandidaten zu gewährleisten.

Laut Molins wurde in der Wohnung der Verdächtigen unter anderem eine Maschinenpistole vom Typ Uzi und Material zur Sprengstoffherstellung sichergestellt. Nach beiden Männern sei bereits gefahndet worden.

Die Kandidaten wollen trotz der Bedrohung den Wahlkampf fortsetzen. Der konservative Anwärter François Fillon erklärte: "Die Demokratie darf vor den Bedrohungen und Einschüchterungen der Terroristen nicht einknicken."

Beim ersten Wahlgang wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Rechtspopulistin Marine Le Pen mit dem unabhängigen Konkurrenten Emmanuel Macron erwartet. Der europafreundliche Macron kommt laut einer Umfrage des Instituts Ifop Fiducial auf 23 Prozent der Stimmen, während Le Pen 22 Prozent erreicht. Sie will die Euro-Währung verlassen.

Fotos der beiden Verdächtigen waren bereits vergangene Woche an die Sicherheitsteams mehrerer Präsidentschaftskandidaten übermittelt worden. Sicherheitsbeamte von Fillon wurde laut Medienberichten über die Gefahren informiert. Auch Le Pens Wahlkampfteam wurde informiert, sagte Front-National-Vize Florian Philippot dem Sender BFMTV.

Le Pen kämpft gegen sinkende Umfragewerte und wirbt vor diesem Hintergrund mit harten Aussagen gegen Einwanderung und gegen die EU bei ihrer Kernklientel. "Die massive Einwanderung ist keine Chance für Frankreich, sie ist ein Drama für Frankreich", sagte die Chefin der Front National (FN) am Montagabend vor tausenden Anhängern in Paris.

Der Linksaußen-Politiker Jean-Luc Mélenchon liegt in der Ifop-Umfrage auf Platz drei mit 19,5 Prozent, gefolgt von Fillon mit 19 Prozent. Der 65-Jährige Mélenchon vertritt ein radikales Programm: Er fordert einen Austritt aus der Nato und eine Neuverhandlung der europäischen Verträge - er droht andernfalls mit einem EU-Austritt. Le Pen will die Franzosen über die EU-Mitgliedschaft abstimmen lassen.

Wegen Unsicherheiten bei den Umfragen wird allen vier Bewerbern zugetraut, in das entscheidende Duell am 7. Mai zu gelangen. Selten war die Lage vor einer Präsidentenwahl so kompliziert, kommentieren politische Beobachter.

Fotos: DPA

Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! Neu Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken Neu Preisknaller in Ludwigshafen: Waschmaschine von Miele für nur 650 Euro 1.108 Anzeige Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" Neu Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 1.811 MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 46% günstiger 4.949 Anzeige Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 2.164 Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 88 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.213 Anzeige "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 471 Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 190 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 2.211 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 210 Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 386 An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige "Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 2.300 Was muss man studieren, um gute Jobaussichten zu haben? So wirbt das Ministerium um neue Lehrer 44 Lehmanns letztes Länderspiel als RTL-Experte? Das ist der Grund 2.937 Seehofers Hin und Her! Morgen lässt er die Katze aus dem Sack 376
17-Jähriger stirbt an S-Bahn-Station: Trägt die Deutsche Bahn Mitschuld? 1.768 Alles spricht dafür: Hat sich Ronaldo endlich mit seiner Freundin verlobt? 558 Krank und von Hautpilz gepeinigt: 18 Kätzchen herzlos an Rastplatz ausgesetzt 4.028 Mädchen (13,14) bei Behandlung missbraucht: Physiotherapeut muss in Haft 1.351
Orgasmus in der Achterbahn? Phantasialand reagiert sehr geil auf Sex-Beichte 2.831 Entführung nur erfunden? Jetzt ermittelt Polizei wegen Straftat 988 Gericht verbietet geplantes RWE-Braunkohle-Kraftwerk! 182 Update Darum hat Ex-Formel-1-Star Rosberg 13 Bambis und Bayern-Star Ribery keinen 459 Nach Gruppen-Vergewaltigung: So soll Freiburg wieder sicherer werden 499 Fall Stephanie (†10) : Angeklagter soll Tat bereits gestanden haben 328 Mit diesem "Trick" gewann der Leipziger die Lotto-Millionen 3.624 Kleine Helden: Kinder retten Oma das Leben 1.678 Gigantische Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn 542 Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Fußgänger von Lkw tödlich verletzt 185 Frau vor 31 Jahren getötet: Polizei nimmt Verdächtigen fest 266 Schnelles Aus für die neue Serie? Zuschauer strafen "Leben. Lieben. Leipzig" ab! 6.176 Ladenpersonal probt für den Ernstfall und löst Großeinsatz aus 89 Alle flippen aus! Hier steht der neue Sephora Flagship Store 282 Polizist schießt sich bei Einsatz selbst ins Bein 2.549 Diesel-Verbot für Essen und Gelsenkirchen verhängt! Autobahn 40 auch betroffen! 934 Update Schulbusse krachen ineinander! Mehrere schwerverletzte Kinder 3.725 Update Grund für vergiftetes Geflügel-Futter gefunden 1.086 AfD-Landesparteichef zur Spenden-Affäre: "Ich habe gar nichts gewusst" 269 Verwüstete Villa und unbezahlte Rechnungen: Dembele verklagt! 2.580 Minister für Cybersicherheit hat nie einen Computer benutzt 564 Blutige Messerattacke in Moschee: Polizei fahndet nach diesem Mann 2.830 Mann missbraucht eigene Tochter jahrelang: Sechseinhalb Jahre Knast! 1.460 Benny ist tot: Letztes Mitglied der Olsenbande gestorben 32.144 Carmen Geiss hat in Köln viel zu tun: Arbeits-Besuch mit Pizza und Kölsch 540 Arbeitsplattform stürzt in die Tiefe: Ein Toter 4.897 Nachricht aus dem Krankenhaus: Daniela Büchner postet herzzereissendes Foto 7.574