Krebs! Franz Beckenbauer trauert um seinen Sohn

Franz Beckenbauer (li.) gratuliert 2001 seinem Sohn und Trainer Stephan Beckenbauer zur Meisterschaft der B-Junioren.
Franz Beckenbauer (li.) gratuliert 2001 seinem Sohn und Trainer Stephan Beckenbauer zur Meisterschaft der B-Junioren.

München - Franz Beckenbauer und der FC Bayern trauert um Stephan Beckenbauer. Der Sohn von Fußball-Legende Franz Beckenbauer und langjährige Jugendtrainer der Münchner ist im Alter von 46 Jahren an einem Hirntumor gestorben.

Stephan Beckenbauer hinterlässt seine Frau und drei Söhne. Er hatte 2012 die Leitung der U 17 bei den Bayern abgegeben und sollte danach die Talentsichtung bei den Allerjüngsten übernehmen.

Vor acht Jahren hatte er kurzzeitig die Rolle als Assistent von Hermann Gerland bei der zweiten Mannschaft inne.

Beckenbauer lief in der Bundesliga für den 1. FC Saarbrücken auf und spielte unter anderem auch für 1860 München und die Bayern-Amateure. Für Saarbrücken erzielte der Abwehrspieler auch sein einziges Tor im Profifußball.

"Mit unseren Gedanken sind wir bei seiner Familie und seinen Freunden", schrieb der aktuelle Regionalligist aus Saarbrücken auf seiner Facebook-Seite.

1997 beendete Beckenbauer seine Spieler-Karriere und widmete sich der Nachwuchs-Ausbildung.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0