Frau badet in Kokosöl und bereut es sehr schnell!

Eine Imgur-Nutzerin wollte eigentlich nur ein entspanntes Bad nehmen, doch das ging gehörig schief.
Eine Imgur-Nutzerin wollte eigentlich nur ein entspanntes Bad nehmen, doch das ging gehörig schief.  © Imgur, 123RF

Netz - Es gilt derzeit als DER Alleskönner, das Wundermittel für den Körper: Kokosöl! Eine Frau musste jetzt allerdings am eigenen Leib erfahren, dass der neue Beauty-Hype eben auch Nachteile haben kann. Aber immerhin, das Netz hat wieder was zu lachen.

"Hier ist eine lustige und aktuelle Geschichte. Ich bin beim Baden stecken geblieben. Ich komme einfach nicht aus meiner Badewanne raus. Warum?", beginnt Imgur-Userin denshan ihre Story. Sie sei krank gewesen, konnte ihren Kopf nicht drehen. Sie habe Antibiotika und Valium genommen und wollte ein entspannendes Bad nehmen.

"Ich habe ein paar Kerzen angezündet und etwas Kokosöl in die Wanne gegossen - gut, im Nachhinein war es wohl etwas zu viel Kokosöl. Als ich aus der Wanne steigen wollte, hatte ich einfach keinen Grip. Kein Grip, nur ich und mein dicker, mit Öl bedeckter Körper", schreibt sie.

Dazu postet sie ein Foto von ihren glitschigen Beinen in der mit Öl bedeckten leeren Wanne. In den Kommentaren gibt sie aber Entwarnung. Nach einer halben Stunde konnte sie sich doch noch aus dem rutschigen Becken befreien, mithilfe von einer Menge Wasser und Seife.

Beim nächsten Mal sollte die junge Frau vielleicht doch lieber auf herkömmliche Badeöle und -salze zurückgreifen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0