Frau baut Unfall, haut ab und legt der Polizei eine Spur

Die Frau war betrunken hinters Steuer gestiegen. (Symbolbild)
Die Frau war betrunken hinters Steuer gestiegen. (Symbolbild)  © 123RF

Ilmenau - Den Slogan "Don't drink and drive" hatte eine 22-jährige Frau aus Ilmenau wohl noch nie gehört.

Mit ihrem Seat war sie in der Freitagnacht stadtauswärts unterwegs und hatte zuvor selbst ordentlich "getankt".

Ganz plötzlich war ihr eine Verkehrsinsel im Weg, sie rasierte die beiden Verkehrszeichen auf der Insel ab und landete im Straßengraben. Doch anstatt anzuhalten, legte die Frau einfach den Rückwärtsgang ein und fuhr davon.

Dass sie beim Unfall durch eine aufmerksame Anwohnerin beobachtet und am Auto Kühler und Ölwanne beschädigte, bemerkte sie aber nicht. Die hinzugerufene Polizei musste dann nur noch ihrer Ölspur folgen, um den Unfallwagen samt Fahrerin zu finden.

Hier stellte sich heraus, das die junge Dame zwar keinen Führerschein, dafür aber über 1,9 Promille Alkohol intus hatte. Die Feuerwehr musste zur kostenpflichtigen Beseitigung der Ölspur noch in der Nacht ausrücken, der Seat ist nur noch Schrott und eine saftige Strafe wird folgen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0