Frau (38) baut Unfall: Polizei findet sie an ungewöhnlichem Ort

Stralsund - Einen kuriosen Einsatz erlebten die Polizisten in Stralsund. Nachdem eine Frau ein parkendes Auto beschädigt hatte, versteckte sich die Autofahrerin im Schrank.

Die Beamten entdeckten die Frau im Kleiderschrank
Die Beamten entdeckten die Frau im Kleiderschrank  © DPA

Zeugen beobachteten am Freitagabend, wie sie rückwärts in eine Straße fuhr und das Auto streifte. Danach parkte die 38 Jahre alte Frau ihren Wagen und lief zu Fuß weiter, wie die Polizei mitteilte.

Unter ihrer Anschrift trafen die Beamten auf zwei Männer, sie ließen die Polizisten in die Wohnung. Nach einer kurzen Suche entdeckten die Polizisten die Frau in dem Kleiderschrank.

Die 38-Jährige soll unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben, in der Wohnung seien Drogen sichergestellt worden.

Gegen die Frau wurde Anzeige erstattet, außerdem werde wegen des illegalen Besitzes von Drogen ermittelt. Der bei dem Unfall entstandene Schaden liegt bei rund 2200 Euro.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0