Behörden sollen IS-Anschlag auf deutsches Musikfestival verhindert haben Top Dramatische Abschieds-Nachricht von Cathy Lugner! Neu Für 5 Stunden gibt's Sonntag in Aschaffenburg geniale Angebote. Das ist der Grund! Anzeige Kein Scherz: Dieses Unternehmen bietet Jobs für Kiffer an! Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.647 Anzeige
3.218

Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter

Lebenslange Haft wegen Mordes an Ehefrau in Berlin-Kreuzberg

Nach dem gewaltsamen Tod einer fünffachen Mutter in Berlin-Kreuzberg ist der Ehemann zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Berlin - Als sich eine fünffache Mutter nach 17 Jahren Ehe trennen will, sieht der mann rot. Er stranguliert die Frau in ihrer Wohnung. Nun ist er zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Ermittler bei der Spurensicherung am Tatort. (Symbolbild)
Ermittler bei der Spurensicherung am Tatort. (Symbolbild)

Aus "maßloser Eifersucht und übersteigertem Besitzdenken" habe er die 44-jährige Frau in ihrer Wohnung stranguliert, begründete das Landgericht am Mittwoch sein Urteil. Der 49-Jährige wurde des Mordes aus niedrigen Beweggründen schuldig gesprochen. Das Gericht folgte damit dem Antrag des Staatsanwalts.

Die beiden Verteidiger des aus Syrien stammenden Angeklagten hatten auf einen Schuldspruch wegen Totschlags im Affekt plädiert.

Die vier gemeinsamen Kinder des seit Jahren getrennt lebenden Paares waren nicht in der Wohnung, als es am 5. Dezember 2017 gegen 13.00 Uhr zum Angriff kam. "Der Angeklagte wollte den Entschluss seiner Frau, sich nach langem Hin und Her endgültig zu trennen, nicht akzeptieren", hieß es im Urteil. Er sei verärgert gewesen, weil sich die Frau einem anderen Mann zugewandt hatte. Minutenlang habe er sie stranguliert - laut Ermittlungen vermutlich mit einem Kleidungsstück.

Der Angeklagte hatte nach dem Verbrechen die Feuerwehr alarmiert und erklärt, er habe gerade seine Frau getötet (TAG24 berichtete). Die Helfer hätten per Telefon Anweisungen für eine Reanimierung gegeben, so das Gericht. "Rettungsmaßnahmen aber hat er nur simuliert." Die Frau starb drei Tage später in einem Krankenhaus.

Der Mann war Ende der 1990er Jahre aus Syrien nach Deutschland gekommen. Kurz darauf hatten er und die Deutsche aus einer polnischen Familie geheiratet. "Doch die Eifersucht des Angeklagten zog sich von Anfang an durch die Beziehung", sagte der Vorsitzende Richter. Nach der Trennung habe er nicht hinnehmen wollen, "dass sie Dinge macht, die hierzulande eine Frau macht, ohne fragen zu müssen".

Der Syrer hatte den Angriff zugegeben, sich allerdings auf eine Tat im Affekt berufen. Die beiden Verteidiger sagten, ihr Mandant sei "verzweifelt, erschöpft und enttäuscht" gewesen. Er habe befürchtet, seine vier Kinder zu verlieren. An die Tat könne er sich "nur dunkel erinnern". Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Daheim hortet er Kinderpornos: Mann träumt davon, Maddie McCann zu entführen Neu Geiselnahme in Köln: Das fordert Boris Palmer jetzt! Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.763 Anzeige Nach ICE-Brand: Hoffnung für Reisende ab Freitag Neu Dieter Bohlen feiert Xavier "Xaver" Naidoo jetzt schon Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.671 Anzeige Häftling (†47) aus NRW-Gefängnis stirbt an Legionellen-Infektion Neu Schwerer Sturz: Unbekannter schiebt Frau im Rollstuhl an Abhang Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 9.133 Anzeige Bezaubernd! So schön spielt Katzenberger mit ihrer Tochter Neu Angehörige finden Leiche: Polizei geht von Gewaltverbrechen aus! Neu "Unsäglich": Bundesliga-Trainer stinksauer über Umgang mit ihren Kollegen Neu
Wer soll das bezahlen? Italien will noch mehr Schulden machen Neu NRW hat geringste Kita-Betreuung von Kindern in Deutschland Neu 19-Jähriger geht nach Streit mit Freundin auf Polizisten los Neu "JonnyBoy" und Freunde verkauften Muskel-Mittel, jetzt müssen sie dafür in den Knast Neu Mord an Jäger: Täter planten danach Raubüberfall! Neu Terroristin am Flughafen Köln geschnappt Neu Wieso nur? Keira Knightley verbietet ihrem Kind bestimmte Disney-Filme Neu Verplappert! Lady Gaga hat sich heimlich verlobt Neu Fahrgast dreht ab und droht Reisenden Gewalt an 122 Ärger wegen Live-Sendung: Darum parkte Matthias Reim auf einem Behinderten-Parkplatz! 1.168 Bekannter Sexualstraftäter hält Frau in Kölner Wohnung fest 204 "Sie kommuniziert einfach nicht": Grönemeyer kritisiert Kanzlerin Merkel 1.216 Bekifft und besoffen! 47-Jähriger fährt Oma und Enkel tot! 2.163 "Pinkel mich an": Trump-Statuen als stille Örtchen! 445 Was die Bundespolizei hier findet, roch nach "Toilettenstein"! 1.595 Ekel-Alarm an Schule: Mädchen soll Kekse mit Asche ihrer Oma verteilt haben 907 Frau fährt mit Flixbus und muss danach in die Psychiatrie 7.018 Schwangere Studentin bei Verfolgungsjagd getötet: Jetzt steht die Anklage gegen Fahrer fest! 1.164 Arzt steckt Patienten mit Hepatitis an: Bisher keine weiteren Verdachtsfälle 35 Ärger um Erotik-Clips: Chethrin Schulze blockiert Micaela Schäfer 940 Klopfgeräusche gehört: Autofahrer findet illegale Flüchtlinge in Sattelschlepper 1.055 Schrecklich: Wehrlose 18-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt! 3.898 Nach Geiselnahme in Köln: Täter plante Brandanschlag, IS-Kontakte werden geprüft 339 Mann zückt Pistole, um Pizza zu klauen 389 Achtung, Rückruf: Diese Bademode sollten Kinder auf keinen Fall tragen! 969 Polexit: Fliegt Polen aus der EU raus? 1.595 Biker durch Wende-Manöver schwer verletzt! 123 Hunderte Migranten mit falschen Pässen festgenommen 3.427 Von niemandem vermisst: Dieser Tote hat keine Identität! 6.393 Diese Pilze sind noch immer radioaktiv verseucht! 3.010 "One" more! Frankfurter Skyline erhält Zuwachs 255 Fremdenhass in NRW nimmt zu, neues Netzwerk soll helfen 129 Mann liegt gefesselt am Friedhof: Opfer war tagelang eingesperrt! 1.792 Update Flut auf Mallorca: Verdienst-Medaille für deutschen Lebensretter 738 Großeinsatz in Heilbronn: Plante Schüler einen Amoklauf? 1.204 Update Mann (63) lag tot in Wohnung: Polizei bittet um Hinweise 205 Wieder Eskalation! Auseinandersetzungen im Ankerzentrum in Schwaben nehmen kein Ende 1.194