Frau vergewaltigt und schwer verletzt: Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei fahndet nach diesem Mann. Fatah Chinan soll bei einer Vergewaltigung eine Berlinerin brutal zugerichtet haben.
Die Polizei fahndet nach diesem Mann. Fatah Chinan soll bei einer Vergewaltigung eine Berlinerin brutal zugerichtet haben.  © Polizei Berlin

Berlin - Nach der brutalen Vergewaltigung einer Frau, sucht die Polizei nach dem Libyer Fatah Chinan. Wer kann helfen?

Ereignet hatte sich der brutale Vorfall bereits am Donnerstag, den 9. Februar 2017 in Neukölln. Nachdem der Täter die 48-Jährige unter massiver Gewalteinwirkung vergewaltigte, musste die Frau im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Nun sucht die Polizei Berlin mit einem Foto des Tatverdächtigen sowie einer Videosequenz nach dem mutmaßlichen Täter, dem 33-jährigen Libyer Fatah Chinan. Wer Kenntnisse zu dem derzeitigen Aufenthaltsort des Gesuchten hat, wird dazu angehalten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.

Wenden Sie sich hierfür bitte an das Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in Tiergarten, wählen Sie die Rufnummer 030 4664 913 402, oder melden Sie sich bei jeder anderen Polizeidienststelle.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0