Frau in Sächsischer Schweiz von Strohballen erschlagen

Im beschaulichen Langenwolmsdorf geschah das Unglück.
Im beschaulichen Langenwolmsdorf geschah das Unglück.

Langenwolmsdorf/Sächsische Schweiz - Ein tragisches Unglück ereignete sich Donnerstagabend in Langenwolmsdorf bei Stolpen in der Sächsischen Schweiz. Dort wurde eine 76-jährige Frau von Strohballen erschlagen.

Nach ersten Erkenntnissen rollte der Strohballen vom Anhänger eines rangierenden Traktors, traff dann die Frau tödlich.

Am Steuer des Fahrzeugs saß der 56-jährige Schwiegersohn der Verunglückten. Die 76-Jährige war gerade dabei Erbeeren zu pflücken, als sie von den fünf Zentner schweren Strohballen getroffen wurde.

Die alarmierten Rettungskräfte erreichten die Unglücksstelle via Helikpoter zwar auf dem schnellstmöglichen Weg, konnten vor Ort jedoch nur noch den Tod der 76-Jährigen feststellen.

Noch am Abend waren Polizeibeamte vor Ort. Nun wird ermittelt, ob bei dem tragischen Unfall, der auf einem Privatgrundstück geschah, Fahrlässigkeit vorliegt.

Auf diesem Bauernhof wurde die Frau von dem Strohballen erschlagen.
Auf diesem Bauernhof wurde die Frau von dem Strohballen erschlagen.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0