Frau seilt sich aus 7. Stock ab und stürzt in die Tiefe

Deutlich zu erkennen ist das zusammengeknotete Seil.
Deutlich zu erkennen ist das zusammengeknotete Seil.

Leipzig - Eine Frau (32) versuchte sich am Dienstagabend aus dem Fenster eines Hochhauses auf der Straße des 18. Oktober abzuseilen. Dabei stürzte sie ab und verletzte sich schwer.

Am Abend hatte es in der Wohnung im 7. Stock lautstarken Streit gegeben, erinnerten sich Nachbarn.

Kurz darauf wollte die aus Algerien stammende Frau mit aneinandergebundenen Decken und Laken aus dem Fenster flüchten. In der Wohnung waren noch ein Deutscher mit algerischem Migrationshintergrund und zwei Kinder (3,4).

Das Seil reichte aber nur bis zur 3. Etage. Bis wohin die 32-Jährige kletterte, ist noch unklar. Sie stürzte ab und fiel genau auf die vor dem Haus abgestellten Fahrräder.

Mit schwersten Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Warum sie sich abseilte, ist noch unklar.

Die Frau kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.
Die Frau kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.
Aus diesem Fenster (Kreis) seilte sich die Frau ab.
Aus diesem Fenster (Kreis) seilte sich die Frau ab.

Fotos: tnn (2), Alexander Bischoff


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0