Frau stillt 3-jährigen Sohn im Geschäft und handelt sich mächtig Ärger ein

Nambucca/Australien - Als Sarah Mills auf ihrem Blog ein Bild von sich und Söhnchen Morrison hochlädt, kann die 33-Jährige noch nicht ahnen, welchen Shitstorm sie damit in Gang setzt.

Sarah Mills und ihr 3-jähriger Sohn Morrison.
Sarah Mills und ihr 3-jähriger Sohn Morrison.  © Facebook.com/Sarah Mills - Amongst the Stars

Zwischen Schuhen und Kinderklamotten sitzt die junge Mutter, ihren Sohn stillend, auf dem Fußboden. Auf ihrem Facebook-Blog Amongst the Stars lässt sie die Menschen an ihrem ganz normalen Alltag teilhaben, erntet dafür jedoch mächtig Kritik.

Kommentare wie "Krank" oder "Ekelhaft" tauchen schnell unter dem Beitrag auf. Die Mutter von drei Kindern wird auf einmal "pädophil" genannt.

Bei all der Kritik geht es nicht nur darum, dass das Kind in der Öffentlichkeit gestillt wird. Die meisten Kommentare beziehen sich auf das Alter des Sohnes. Er wird noch gestillt, obwohl er schon drei Jahre alt ist. Die durchschnittliche Stillzeit dauert etwa 7 bis 9 Monate. Nur knapp 10 Prozent stillen ihr Kind noch, wenn es 1 Jahr alt ist.

Doch Sarah Mills lässt sich die Kritik nicht gefallen. "Meine ganze Existenz habe ich meinen Kindern verschrieben. Ich würde mein Leben geben, um sie zu beschützen und sicher zu wissen."

Weiter kritisiert sie: "Wie rückständig sind wir im Jahr 2020 nur geworden. Eltern können ihre Kinder mit Imbissbuden, Pharmazeutika, rezeptfreien Medikamente, fettarmer Milch und Softdrinks voll pumpen… aber eine Frau, die ihr Kind natürlich ernährt und tröstet ist Kindesmissbrauch?"

Stillen gegen Panikattacken

Zudem beschreibt sie wie Unterernährung und chronische Krankheiten sowie eine Reihe anderer Probleme durch längeres Stillen verhindert werden könnten.

Unter anderem auch Panikattacken wie sie in ihrem Post beschreibt. „Panikattacken sind nicht immer weinen, zittern oder das Gefühl haben auseinander zu fallen. Für mich selbst brauche ich dann manchmal einen Moment.“

Zum Schluss lässt sie ihre Leser noch wissen: "Ihr seid nicht kaputt. Ihr seid Menschen. Es ist okay sich so zu fühlen."

Titelfoto: Facebook.com/Sarah Mills - Amongst the Stars

Mehr zum Thema Facebook:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0