Mann beleidigt stillende Frau. Ihre Reaktion ist großartig

Aimee zeigt gerne ihre Tochter auf Instagram.
Aimee zeigt gerne ihre Tochter auf Instagram.

Netz - Stillen in der Öffentlichkeit regt immer noch bei vielen Menschen zu Diskussionen an. Jetzt wurde eine Mutter aber im Netz übel beleidigt.

Aimee Wood postet auf Instagram gerne Fotos ihrer sieben Monate alten Tochter Nova. Nicht nur beim Spielen ist die Kleine zu sehen, sondern auch wie sie von ihrer Mutter gestillt wird. Was ganz Natürliches, sollte man meinen.

Ein Mann sah das Ganze aber offenbar anders, er schrieb der 20-jährigen Mutter eine fiese Nachricht. "Mach deine verfi***** Titten weg. Ich habe sie jeden Tag gesehen. [...] Verstörend für dein armes Kind, wenn es älter wird und sieht, wie im Internet alles zugeplastert ist, wie sie deine schlaffen Titten saugt." Einen Screenshot der Message veröffentlichte sie auf Instagram.

Und was macht Aimee? Die sendet dem Herren ein erneutes Stillfoto, verziert mit einem Stinkefinger. Gegenüber dem Magazin "Unilad" sagte die 20-Jährige: "Am Anfang war ich traurig und wütend, aber als ich darüber nachgedacht habe, was ich antworte, musste ich nur darüber lachen, wie scheinheilig Menschen sein können."

Von dem Verfasser der Nachricht gab es anschließend nichts mehr zu hören. "Er hat mich danach blockiert, also wusste er offenbar nicht, was er antworten sollte und ist nicht wirklich clever."

Aimees Reaktion auf die böse Nachricht: Stinkefinger.
Aimees Reaktion auf die böse Nachricht: Stinkefinger.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0