E-Bike-Fahrerin wird in Jena von Straßenbahn erfasst und stirbt

Jena - Am Donnerstagabend kam es in Jena zu einem tragischen Unfall zwischen einer Straßenbahn und der Fahrerin eines E-Bikes.

Die Frau war mit einem E-Bike auf die Gleise gefahren, als die Bahn sie erfasste. (Symbolbild)
Die Frau war mit einem E-Bike auf die Gleise gefahren, als die Bahn sie erfasste. (Symbolbild)  © DPA

Gegen 17.30 Uhr wollte die 28-jährige Frau mit ihrem E-Bike die Straßenbahngleise auf der Ammerbacher Straße überqueren, als es zu dem Unfall kam.

Die Frau übersah anscheinend eine herannahende, stadtauswärts fahrende Straßenbahn und wurde frontal erfasst, so ein Polizeisprecher am Freitag.

Sie erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen, an denen sie wenig später im Krankenhaus starb. Der 47 Jahre alte Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

"Erst gegen 20 Uhr waren die Arbeiten am Unfallort beendet und der Verkehr konnte wieder freigegeben werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an", so die Polizei weiter.

Am Unfallort befindet sich ein Übergang über die Gleise mit einem gelben Blinklicht, das bei Herannahen einer Bahn aufleuchtet. Deswegen sucht die Polizei nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 03641/810 entgegen.

Die Frau wurde noch in ein Krankenhaus gebracht, wenig später starb sie an ihren Verletzungen. (Symbolbild)
Die Frau wurde noch in ein Krankenhaus gebracht, wenig später starb sie an ihren Verletzungen. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0