Frau wird in Sauna eingeschlossen und verursacht Feuerwehreinsatz

Halle (Saale) - Ein sportlicher Abend endete für eine Frau aus Halle ganz anders als erwartet: Als sie am Mittwoch die Sauna ihres Fitnessstudios verlassen wollte, war dies nicht mehr möglich.

Rettungskräfte mussten die Frau befreien.
Rettungskräfte mussten die Frau befreien.  © 123 RF/ Norbert Neumann (Symbolbild/ Fotomontage)

Gegen 22.37 Uhr ging am Mittwoch ein Notruf bei der Polizei in Halle ein. Eine Frau meldete sich und gab an, dass sie in einem Fitnessstudio in der Trothaer Straße eingeschlossen worden war.

Wie die Polizei berichtet befand sich die Frau bis circa 22.10 Uhr im Bereich der Sauna und bemerkte beim Verlassen der Sauna, dass sich keine Mitarbeiter mehr in dem Studio aufhielten.

Die Polizei versuchte, den den Studio-Besitzer zu erreichen. Das war aber nicht möglich, sodass die Feuerwehr der Stadt Halle zur Unterstützung gerufen wurde.

Diese konnte die Studiobesucherin über eine Drehleiter aus ihrer misslichen Lage befreien.

In ihrer Not meldete sich die Frau bei der Polizei.
In ihrer Not meldete sich die Frau bei der Polizei.  © DPA

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0