Gewählt! Hier sehen wir die frauenfeindlichste Werbung des Jahres

So macht "Mann" Werbung.
So macht "Mann" Werbung.

Berlin - In schöner Regelmäßigkeit wird von der Frauen-Rechtsorganisation TERRES DE FEMMES die frauenfeindlichste Werbung Deutschlands gewählt. Die "Preisträger" erhalten einen "Zornigen Kaktus" und dürfen sich als gerügt betrachten.

6800 TeilnehmerInnen hatten über zwei Wochen gevotet. MOPO24 schaut sich hier die drei GewinnerInnen mal an:

Platz 1 ergatterte in diesem Jahr die Online-Coachingfirma "Karrierestrategen" aus Bruchsal (Baden-Württemberg). Die Strategen zeigen einen Hintern mit ausgestrecktem Mittelfinger und bieten so einen "Kostenlosen Bewerbungscheck" an.

Jetzt dürfen sie sich getrost "Frauenfeindlichste Werbung Deutschlands" nennen. Glückwunsch!

Ein blühender 2. Platz geht an...

Wer denkt hier an eine Vagina..., naaaa?
Wer denkt hier an eine Vagina..., naaaa?

...Bloomy Days aus Berlin.

Wir zitieren die Jury-Begründung im Original: "Der Berliner Internetblumenhändler stellte in seiner Plakatwerbung für den Valentinstag bundesweit eine aufbrechende Blütenknospe so dar, dass sie unwillkürlich an eine Vagina erinnert. Die Sexualität der Frau wird damit instrumentalisiert.

In Kombination mit dem Text: 'Je schöner die Blumen, desto schöner das Dankeschön' wird die Frau in eine passive Rolle des Dankens und Erhaltens gedrängt. Somit wird mit Geschlechterstereotypen gearbeitet:

Frauen lassen sich mit Blumen beschenken, und Männer bekommen dann Sex als Dankeschön."

Platz 3 mal richtig durchwaschen

Hilfe, Frau im Gerät...!
Hilfe, Frau im Gerät...!

Die Anzeige wurde 2014 bereits vom Deutschen Werberat gerügt.

Die große Empörung ist also schon verflogen. Für Platz 3 reicht es aber noch im Wettbewerb der ärgerlichen Frauen:

Das Hamelner Unternehmen "TV-Service Manfred Krysiak" wirbt "mit einer Frau im Haushaltsgerät, von der nur das Hinterteil zu sehen ist".

Wo ist der Zusammenhang zwischen Produkt und Frau? "Die Frau wird reduziert auf ihr Hinterteil und in einer abwertenden Pose dargestellt."

Sagt die Jury. Wo sie recht hat...

Was ist TERRES DES FEMMES?

Bei TERRES DES FEMMES gibt's auch Aufkleber!
Bei TERRES DES FEMMES gibt's auch Aufkleber!

Auf der Homepage heißt es:

TERRE DES FEMMES ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation für Frauen.

Laut der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" von 1948 haben Frauen und Mädchen das Recht, selbstbestimmt, frei und in Würde zu leben.

Im Juni 2014 verabschiedete TERRE DES FEMMES das feministische Leitbild (PDF-Datei), das die Grundlage für die bisherige und zukünftige Arbeit des Vereins sein soll.

Fotos: Screenshots/TERRES DES HOME, PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0