Liebe Männer! Das wünschen sich Eure Liebsten zum Frauentag

Dresden/Chemnitz - Männer aufgepasst! Am Mittwoch ist es zum 106. Mal so weit: ein Hoch auf 2,07 Millionen Sächsinnen zum Internationalen Frauentag! Doch welche Bedeutung hat der Frauentag noch, der seit 1911 gefeiert wird? Was genau erwarten eigentlich die Damen an ihrem Ehrentag? TAG24 hat nachgefragt...

© Petra Hornig

Nele Meier (16), Schülerin aus Dresden: "Es wäre schön, wenn mein Freund daran denkt. Ich erwarte keine großen Geschenke. Aber es soll ein schöner Tag werden! Wir könnten es uns zu Hause gemütlich machen, etwas Schönes zu Essen bestellen und einen Film gucken."

© Petra Hornig

Carolin Beck (28), Sozialarbeiterin aus Dresden: "Ich erwarte von meinem Freund nichts Spezielles, weil ich jeden Tag gut behandelt werde. Ich brauche auch keinen Blumenstrauß, denn den bekomme ich sowieso ab und zu. Also für mich ist es ein Tag wie jeder andere auch."

© Petra Hornig

Erika Bley (73), Rentnerin aus Fulda (Hessen): "Ich beteilige mich selbst am internationalen Frauenfest, das am Freitag stattfindet. Aber ich würde jetzt nichts von anderen erwarten. Im Westen war der Frauentag eher kein Thema. Es ist aber gut, dass es ihn gibt, da er an die Gleichberechtigung erinnert! Und da gibt es Nachholbedarf."

© Petra Hornig

Bettina Schmol (50), Friseurin aus Siegen (NRW): "Eigentlich erwarte ich nichts. Aber ich würde mich schon freuen über eine Kleinigkeit von meinem Mann. Nicht so sehr über Blumen, die verwelken nur. Aber eine Rückenmassage wäre toll, da habe ich mehr davon."

© Petra Hornig

Yao Wang (24), Musikstudentin aus Dresden: "Ich habe keine besonderen Wünsche. Ich rufe am Frauentag immer meine Mutter in China an, denn auch in meiner Heimat wird dieser Tag gefeiert. Dort gehen die Frauen dann gerne shoppen. Ich würde mich über eine Einladung zum Essen freuen, aber habe gerade keinen Freund."

© Petra Hornig

Bianka Janse (26), Floristin in Dresden: "Ich erwarte gar nichts. Der Frauentag ist in meiner Generation eher unbedeutend. Ich weiß gar nicht, ob mein Freund den Tag überhaupt kennt. Falls er mir etwas schenkt, würde ich mich aber freuen, auch über Blumen."

© Petra Hornig

Ingeborg Jilo (74), Rentnerin aus Petersberg (Hessen): "Ich erwarte nichts. Auch nicht von meinem Mann, denn der Frauentag hat für uns keine Bedeutung. Wir feiern den Muttertag! Von 1984 bis zur Wende habe ich aber immer eine Postkarte von meinem Neffen aus Leipzig bekommen. Das fand ich schön."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0