Urteil im Meineid-Prozess: Frauke Petry muss zahlen! 5.694
Weizsäcker-Sohn (†59) bei Vortrag In Berliner Klinik erstochen Top Update
Trübe Aussichten, Schmuddelwetter: Das erwartet Euch in den nächsten Tagen Top
Sara Kulka hat starke Regelschmerzen, da hilft nur eins Neu
Bares für Rares: Silber-Service offenbart geheimnisvolle Geschichte Neu
5.694

Urteil im Meineid-Prozess: Frauke Petry muss zahlen!

Dresden: Urteil im Meineid-Prozess gegen Ex-AfD-Chefin Petry

Das Gericht verurteilte Frauke Petry (43) wegen fahrlässigen Falscheids zu 60 Tagessätzen jeweils à 100 Euro.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Frauke Petry wurde vom Gericht zu einer Geldstrafe verurteilt!

Das Gericht verurteilte Frauke Petry (43) wegen fahrlässigen Falscheids zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro (60 Tagessätze zu jeweils 100 Euro).
Das Gericht verurteilte Frauke Petry (43) wegen fahrlässigen Falscheids zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro (60 Tagessätze zu jeweils 100 Euro).

Laut Urteil muss Petry 60 Tagessätze à 100 Euro wegen fahrlässigen Falscheids zahlen. Mit dem Urteil kann Petry ihre Mandate als Abgeordnete im Land- und Bundestag behalten.

Damit blieb das Gericht unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die in ihrem Plädoyer auch schon vom Vorwurf des vorsätzlichen Meineids abgerückt war.

Ehemann Marcus Pretzell kündigte an, in Revision gehen zu wollen. Verteidiger Carsten Brunzel zeigte sich vom Urteil "enttäuscht". Zugleich ist er froh, dass der Vorwurf des Meineids vom Tisch ist.

Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer eine Geldstrafe von 10.500 Euro gefordert (70 Tagessätze à 150 Euro), Verteidiger Carsten Brunzel Freispruch. Petry war wegen vorsätzlichen Meineids angeklagt

Anlass sind Vorgänge von November 2015. Damals war Frauke Petry vom Wahlprüfungsausschuss des Sächsischen Landtages als Zeugin befragt worden.

Zunächst "normal", dann wurde sie vereidigt. Weil sie nachweislich falsch aussagte, wurde sie von Ausschussmitglied André Schollbach (40, Linke) angezeigt. Schollbach ist selbst Rechtsanwalt.

Petry hatte immer wieder versichert, vor dem Ausschuss unwissentlich falsch ausgesagt zu haben. Zumindest unabsichtlich.

Inzwischen schlagen Petry & Co. zurück: Wie TAG24 berichtete, hat ihr Ehemann Marcus Pretzell (45, Blaue Partei) gegen die Mitglieder des Wahlprüfungsausschusses Strafanzeige wegen Rechtsbeugung, "Verleitung zur Falschaussage" und "Uneidlicher Falschaussage" gestellt.

Jurist Pretzell unterstellt den Ausschussmitgliedern politische Willkür und den Missbrauch bzw. die unzulässige Anwendung richterliche Befugnisse. Der Punkt Uneidliche Falschaussage bezieht sich auf das Ausschussmitglied Katja Meier (39, Grüne) und eine ihrer Äußerungen vor Gericht als Zeugin.

Frauke Petry (43) mit ihrem Ehemann Marcus Pretzell (45, beide Blaue Partei).
Frauke Petry (43) mit ihrem Ehemann Marcus Pretzell (45, beide Blaue Partei).

Selbst Staatsanwältin Susan Herold hatte in ihrem Plädoyer am 29. März angemerkt: "Dem Wahlprüfungsausschuss hat es an Neutralität und Zurückhaltung gemangelt."

Und ein Mitarbeiter des Juristischen Dienstes hatte als Zeuge vor Gericht gesagt, die Mitglieder des Ausschusses seien sinngemäß beratungsresistent gewesen. Ausschussmitglied Martin Modschiedler (51, CDU) seinerseits hatte als Zeuge vor Gericht dem Mitarbeiter eine gewisse Schlafmützigkeit im Ausschuss vorgeworfen.

Zur Arbeit des Ausschusses wiederum war es wegen interner Vorgänge der AfD rund um die Landtagswahl 2014 gekommen.

Damals, im Jahr 2014, war der ehemalige AfD-Funktionär Arvid Samtleben (48) von Platz 14 der Landesliste für die Wahl gestrichen worden. Ohne diese Streichung säße er theoretisch bis heute im Landtag.

Für die Streichung machte Samtleben die Weigerung zur Zahlung eines Darlehens an die Landes-AfD verantwortlich, was die Partei damals und Petry noch heute bestreitet. Später rief Samtleben besagten Wahlprüfungsausschuss an.

Jeweils ausgenommen von Pretzells Vorwürfen ist Kirsten Muster (58, ehemals AfD, jetzt ebenfalls Blaue Partei). Muster war zwar ebenfalls Mitglied im Wahlprüfungsausschuss, hatte sich aber nach Angaben der Zeugen im Prozess und nach Meinung von Parteifreund-Pretzell nicht am Vorgehen gegen Petry beteiligt. Von einer informellen Abspracherunde kurz vor Petrys Vereidigung am Rande des Ausschusses soll sie sogar demonstrativ ausgeschlossen worden sein.

Auch Musters Mann hatte zunächst vor Gericht aussagen sollen, war aber wieder ausgeladen worden. Michael Muster (Blaue Partei) hatte der AfD 2014 im Landtagswahlkampf beratend zur Seite gestanden, auch in Sachen der umstrittenen Darlehen. Damals noch als AfD-Mitglied.

Fotos: DPA

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 26.448 Anzeige
Verdächtiger Ring: Ist Cheyenne Ochsenknecht verlobt? Neu
Neuer und alter Ministerpräsident Brandenburgs: Dietmar Woidke wiedergewählt! Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 7.656 Anzeige
Explosion in Italien: Mehrere verletzte Feuerwehrmänner und Polizisten Neu
Ekel-Fund bei Kontrolle: Polizei zieht Döner und Pommes aus dem Verkehr Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 3.040 Anzeige
Gareth Bale stichelt nach Länderspiel gegen Real Madrid: Provokation oder Scherz? Neu
Hundehalterin lässt ihre zwei Welpen qualvoll im Schneesturm erfrieren Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.405 Anzeige
Halal-Produkte erobern deutsche Supermärkte Neu
Jose Mourinho ist zurück! The Special One hat einen neuen Verein Neu
Rassismus-Eklat: Schwarzer sitzt in Bar, als ihm anonym eine Banane geschenkt wird Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 10.106 Anzeige
Junge muss Hausaufgaben im Einkaufszentrum machen, dann beweist ein Händler Herz Neu
Suff-Beichte von Peer Kusmagk: Er war jahrelang Alkoholiker! 1.341
Großeinsatz für die Feuerwehr: Hier steht ein Dach in Flammen! 1.506
Chemie-Unfall in Werk: Dutzende Menschen müssen behandelt werden! 1.035
Schlichtung zwischen Lufthansa und Flugbegleitern geplatzt: Drohen weitere Streiks? 181
Einbruch bei Star-Koch Tim Mälzer: Ihm wurden 30.000 Euro geklaut! 2.829
Mord mit Samuraischwert: Wird bald Anklage erhoben? 699
Experten verraten es: Hier ist Euer Geld gut aufgehoben! 5.851
Fußgänger stirbt bei Unfall mit Bundeswehr-Auto 2.134
Mann verprügelt Hund brutal und bekommt eine heftige Quittung 4.545
Dschungelcamp: Keiner muss mehr lebende Insekten essen! 1.152
Verwaiste Findelkinder: Katze Puscha adoptiert süße Eichhörnchen-Babys 932
Afrikanische Schweinepest: 18 weitere Fälle nahe Grenze zu Deutschland 449
Üble Attacke! Schwan greift unschuldigen Hund an 728
BVB vor Sturm-Verstärkung? Dortmund offenbar an deutschem Top-Talent dran 3.086
So dreist umgeht Model Julia Rose die Zensur auf Instagram 2.711
Überall Blut: Hund von Paketzusteller getötet 1.333
Christian Riethmüller spricht mit TAG24 darüber, was er als VfB-Präsident nicht mehr macht 370
AfD-Lehrer-Pranger: Niemand ist für Datenschutz-Überprüfung zuständig 566
Hat Ex-Bachelor-Finalistin Erika einen Stalker? "Ich habe Angst" 237
Außerirdisch, galaktisch, anders! "Queen of Drags" geht in die nächste Runde 210
Spritze statt Strümpfe: Verwechselung endet mit Tod einer Patientin 1.681
Munition, Waffen und Todesliste: War Ex-Polizist Mitglied von rechtem Netzwerk "Nordkreuz"? 175
Bei G20-Krawalle völlig zerstört: So sieht die Sparkasse jetzt aus 588
Haftantritt: Muss Rapperin Schwesta Ewa heute in den Knast? 709
Für mindestens 14.000 Euro pro Stück! Glashütte-Uhren bei "Christie's" unterm Hammer 449
Gnabry ballert DFB-Team gegen Nordirland mit Dreierpack zum Kantersieg! 2.399
Tottenham schmeißt Coach Mauricio Pochettino raus 568
Bluttat in Berlin: Mann ersticht Sohn von Richard von Weizsäcker in Privatklinik 8.280 Update
Heimliche Geburt? Neu-Mama Leila Lowfire zeigt sich mit Kinderwagen und die Fans drehen durch 3.408
Polizisten wechseln am Straßenrand einen Reifen, dann kommt ein Lkw angeflogen 2.927
Video online: Schwesta Ewa veröffentlicht Single "Cruella" aus neuem Album 893
Rückruf: Diese Suppe sollten Allergiker lieber nicht auslöffeln 388
Jugendlicher kauft 40 Kälber über Internet-Kleinanzeigen: Neun davon sind nun tot 4.786
Bayern-Star Philippe Coutinho kann es noch! Starker Auftritt für Brasilien 496
Adolf Hitlers Geburtshaus soll jetzt Polizeiwache werden 1.941
Fahnder finden über eine Tonne Kokain unter Limetten 1.040