Mann bekommt bei einem Streit auf einer Party Beil auf den Kopf geschlagen

Fraunberg - Bei einer Garagen-Feier in Oberbayern ist ein 27-Jähriger mit einem Beil niedergeschlagen worden.

Im Streit soll ein Mann in Oberbayern mit einem Beil zugeschlagen haben. (Symbolbild)
Im Streit soll ein Mann in Oberbayern mit einem Beil zugeschlagen haben. (Symbolbild)  © 123RF/ Sasin Paraksa

Der Mann sei schwer aber nicht lebensgefährlich am Kopf verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nach dem Vorfall in Fraunberg (Landkreis Erding) in der Nacht zum Sonntag wurde den Angaben zufolge ein 52-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. Dieser sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Das Motiv für die Tat war zunächst unklar. Die Polizei wurde ins Krankenhaus gerufen, nachdem der 27-Jährige dort mit der Kopfverletzung eingeliefert wurde.

Nach ersten Ermittlungen soll der 52-Jährige den 27-Jährigen im Streit mit dem Beil auf den Kopf geschlagen haben. Das Beil wurde von der Polizei sichergestellt.

Der Verdächtige habe sich zu den Vorwürfen bisher nicht äußern wollen, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei hat das Beil vom Tatort mittlerweile sichergestellt und den Verdächtigen festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat das Beil vom Tatort mittlerweile sichergestellt und den Verdächtigen festgenommen. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0