Umstrittene Bachelor-Rose an Isabell: War es nicht seine eigene Entscheidung? Top Dieter Bohlen geschockt: DSDS-Kandidat tritt verwundet vor die Jury! Top Tag 8 im Dschungelcamp: Tommi zeigt seinen Piper und der erste fliegt raus! 732 Auswärtssieg in Hoffenheim: FC Bayern setzt BVB unter Druck 397 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 5.925 Anzeige
5.747

Solarworld-Pleite: Betriebsrat kalt erwischt

Für die rund 3000 Mitarbeiter an den einzelnen Standorten soll die Arbeit aber so normal wie möglich weitergehen.
Im Freiberger Werk sind 1200 Stellen von der Pleite betroffen.
Im Freiberger Werk sind 1200 Stellen von der Pleite betroffen.

Freiberg - Der Freiberger Solarworld-Betriebsrat ist vom Insolvenzantrag für das Unternehmen kalt erwischt worden.

"Wir sind alle mit der Situation ein Stück weit überfordert", sagte Betriebsratschefin Anke Martin-Heede am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie habe von der Entscheidung am Mittwochabend im Auto erfahren: "Wir haben das ja noch nicht erlebt. Der Insolvenzverwalter bestimmt nun, wie es weitergeht."

Wann es eine Belegschaftsversammlung gebe, sei noch unklar: "Unser Wunsch ist, die Belegschaft so früh wie möglich zu informieren."

Nach Angaben der Freiberger Solarworld-Sprecherin Susanne Herrmann versucht man am Donnerstag nach dem Motto "same procedure as every day" zu agieren.

Der Solartechnik-Hersteller Solarworld wollte im Laufe des Donnerstags den erwarteten Insolvenzantrag stellen. Das Unternehmen hatte am Mittwochabend überraschend - aber nicht völlig unerwartet - eingeräumt, keine Zukunft für das überschuldete Unternehmen mehr zu sehen und einen Insolvenzantrag angekündigt. Als Hauptgrund gilt der Preisverfall für Solarmodule.

Für die rund 3000 Mitarbeiter beginnt nun eine Zeit der Ungewissheit. In Freiberg sind rund 1200 Stellen betroffen. Nach Angaben des Unternehmens steht hier die größte Fabrik Europas für Solarwafer.

Darüber hinaus hat Solarworld auch in Arnstadt (Thüringen) ein Werk. Die Zentrale befindet sich in Bonn.

Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) auf dem Weg ins Freiberger Rathaus.
Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) auf dem Weg ins Freiberger Rathaus.

Update, 11.47 Uhr:

Nach Einschätzung des sächsischen Wirtschaftsministeriums ist die bevorstehende Insolvenz ein schwerer Schlag nicht nur für die rund 1200 Mitarbeiter am Standort Freiberg. "Auch für die Region Freiberg ist die Meldung dramatisch", erklärte Sprecher Jens Jungmann am Donnerstag. Das Ministerium stehe in direkten Gesprächen mit der Unternehmensführung, dem Betriebsrat sowie der Gewerkschaft. "Das nun bevorstehende Insolvenzverfahren wird zeigen, ob es eine Zukunft für die Mitarbeiter vor Ort im Werk in Freiberg geben wird."

Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) werde am Mittag in Freiberg zu einem Gespräch mit Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) erwartet, erklärte ein Sprecher des Rathauses.

Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) will um den Erhalt von Solarworld kämpfen.
Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) will um den Erhalt von Solarworld kämpfen.

Update, 13.28 Uhr:

Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) will angesichts der drohenden Insolvenz um den Erhalt von Solarworld kämpfen. "Wir werden gemeinsam mit allen Beteiligten das Möglichste tun, um den Standort vielleicht in Teilbereichen zu erhalten", erkärte er am Donnerstag nach einem Treffen mit Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD).

Dazu soll es zunächst Gespräche mit dem Insolvenzverwalter geben, sobald dieser feststehe. "Um zu klären, wo wir unterstützen können."

In Freiberg gibt es laut Krüger insgesamt rund 20.500 Arbeitsplätze. "Wenn davon 1200 bedroht sind, ist das schon eine Größenordnung." Auf der anderen Seite verfüge Freiberg über eine "robuste Wirtschaftskraft." "Das nährt bei mir die Hoffnung, dass möglichst viele Solarworld-Beschäftigte eine Anschlussbeschäftigung finden können." Dennoch mache die Ungewissheit den Menschen derzeit zu schaffen, viele Familien in der Stadt seien betroffen.

Krüger forderte, die Mitarbeiter in Freiberg so schnell wie möglich zu informieren. "Sie haben das Recht zu erfahren, wie es um das Unternehmen steht und wie es weitergehen kann."

Fotos: Eckhardt Mildner, DPA

BVB auf der Suche nach Verstärkungen: Kommt deutscher Italien-Legionär? 3.732 B109 voll gesperrt: Tanklaster mit 16.000 Litern Heizöl in Straßengraben gerutscht 6.607 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.795 Anzeige Schwerer Glätte-Unfall bei Lüneburg: 18-Jähriger schleudert gegen Baum 285 Einbruch bei Bundesliga-Profi Salli: Nürnberg-Kicker war zuhause 722 Betrugs-Vorwurf: WDR trennt sich von Doku-Autorin 1.281 Update Schwere Vorwürfe gegen Trump: "Wenn das stimmt, muss er zurücktreten" 7.515
Bayern vs. BVB: Darum wird die Bundesliga-Rückrunde so spannend wie seit Jahren nicht! 243 Oma entdeckt Heroin in der Mütze ihres Enkels (2) 2.500 Soldat stirbt bei Unfall auf Truppenübungsplatz in Bayern 3.031 Ex-Kandidat verrät: Darum könnte Evelyn Burdecki eine Uhr geschmuggelt haben 4.845 Facebook-Geschäftsführerin Sandberg trifft in Berlin ranghohe Politiker 320
VW will Dieselprämie in ganz Deutschland zahlen 2.688 Wird diese Barbie den Mörder einer Sechsjährigen überführen? 1.502 Vor dem Duell mit dem Rekordmeister: TSG-Coach Nagelsmann ist ein Bayern-Killer 253 Nach Flugzeugabsturz in Brandenburg: Identität der Todesopfer geklärt 1.836 Sturz in 107 Meter tiefen Brunnenschacht: Weiter kein Lebenszeichen von Julen (2)! 4.540 Toter Apotheker in Hamburg: Polizei sucht zwei Männer mit Beil und Hammer 1.110 Mega-peinlich! Wayne Carpendale muss Wettschulden einlösen 1.084 Grausamer Tod: Frau übergießt ihren Ehemann (†26) im Streit mit Benzin und zündet ihn an 4.540 Familienstreit eskaliert: SEK rückt mit Hubschraubern an 3.789 Schüsse auf Autobahn: Angeklagter beschuldigt Beschossenen 178 Babyleiche in Amazon-Lager gefunden: Sie lag im Mülleimer der Frauentoilette 7.818 Spitzenpolitiker Hart stolpert über seine eigene Latte! 775 AfD-Kandidat fällt bei Wahl zum Vize-Präsidenten im Landtag durch 285 Er soll Ausländer bedroht haben: Polizei geht Vorfall nach und stößt auf üppiges Waffenlager 345 Schreckliches Martyrium: Mann soll Ex-Freundin (24) verschleppt und vergewaltigt haben 9.978 Update Man mag gar nicht hinsehen: Hier fliegt Désirée Nick fürs "Dancing on Ice"-Comeback übers Eis 3.906 Deutschland gegen Island: So hat Handball-WM-Orakel "Astrid" entschieden 705 Hunderte Schüler schwänzen für den Klimaschutz 190 Mädchen (†11) von Müllwagen erfasst: Fahrer flüchtet 3.849 Lehrer entführt Schülerin wochenlang: "Wir hatten jeden Tag Sex" 5.832 Polizei findet Hundewelpen bei Festnahme und hat schrecklichen Verdacht 2.841 "Grüner Fundamentalismus": Innenminister Strobl attackiert Partei wegen Flüchtlingspolitik 240 SEK-Einsatz: Polizei überwältigt Geiselnehmer in Klinikum 4.607 Update Mann legt Rezept in Apotheke vor: Kaum zu glauben, welcher "Arzt" es ausstellte 7.242 Jugendlicher wird in S-Bahn sexuell belästigt, dann beißt er dem Täter in die Zunge 5.526 Nach Unfall von Prinz Philip: Ärzte sorgen sich wegen möglicher Hirnblutung 4.483 Lawine erfasst Kleinlaster und tötet vier Menschen 3.194 Mit diesen Fotos wird Leonies (6) Stiefvater und mutmaßlicher Mörder David H. gesucht 7.386 Mann fuchtelt im Auto mit Pistole rum, doch das ist nicht alles, was er an Board hat 225 Mutter stirbt auf Rastplatz an der A5: War der Todes-Fahrer betrunken? 414 Brand in Flüchtlingsheim: 90 Bewohner evakuiert 2.168 Liebes-Show von Heidi Klum und Tom Kaulitz: Thomas Hayo hat klare Meinung 6.159 Rocco Stark muskelbepackt: Krasses Fitness-Update schockt Fans 3.063 Schauspieler wird mitten beim Film-Dreh von Auto gerammt 2.467 Boah! Sarah Lombardi ist jetzt Millionärin! 6.731 Spenden-Skandal: AfD legt der Bundestagsverwaltung Gönner-Liste vor 1.026 Dschungel-Yotta am Pranger: Hat er dieses Ehepaar um 1,6 Millionen Euro geprellt? 3.939 Prostituierten-Mord in Paris: Verdächtiger wird ausgeliefert 201