Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

12.231

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

3.822

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

2.001

Blondine kippt Scheibenreiniger ins Auto. Das kommt dabei raus

6.470

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.725
Anzeige
5.653

Solarworld-Pleite: Betriebsrat kalt erwischt

Für die rund 3000 Mitarbeiter an den einzelnen Standorten soll die Arbeit aber so normal wie möglich weitergehen.
Im Freiberger Werk sind 1200 Stellen von der Pleite betroffen.
Im Freiberger Werk sind 1200 Stellen von der Pleite betroffen.

Freiberg - Der Freiberger Solarworld-Betriebsrat ist vom Insolvenzantrag für das Unternehmen kalt erwischt worden.

"Wir sind alle mit der Situation ein Stück weit überfordert", sagte Betriebsratschefin Anke Martin-Heede am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie habe von der Entscheidung am Mittwochabend im Auto erfahren: "Wir haben das ja noch nicht erlebt. Der Insolvenzverwalter bestimmt nun, wie es weitergeht."

Wann es eine Belegschaftsversammlung gebe, sei noch unklar: "Unser Wunsch ist, die Belegschaft so früh wie möglich zu informieren."

Nach Angaben der Freiberger Solarworld-Sprecherin Susanne Herrmann versucht man am Donnerstag nach dem Motto "same procedure as every day" zu agieren.

Der Solartechnik-Hersteller Solarworld wollte im Laufe des Donnerstags den erwarteten Insolvenzantrag stellen. Das Unternehmen hatte am Mittwochabend überraschend - aber nicht völlig unerwartet - eingeräumt, keine Zukunft für das überschuldete Unternehmen mehr zu sehen und einen Insolvenzantrag angekündigt. Als Hauptgrund gilt der Preisverfall für Solarmodule.

Für die rund 3000 Mitarbeiter beginnt nun eine Zeit der Ungewissheit. In Freiberg sind rund 1200 Stellen betroffen. Nach Angaben des Unternehmens steht hier die größte Fabrik Europas für Solarwafer.

Darüber hinaus hat Solarworld auch in Arnstadt (Thüringen) ein Werk. Die Zentrale befindet sich in Bonn.

Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) auf dem Weg ins Freiberger Rathaus.
Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) auf dem Weg ins Freiberger Rathaus.

Update, 11.47 Uhr:

Nach Einschätzung des sächsischen Wirtschaftsministeriums ist die bevorstehende Insolvenz ein schwerer Schlag nicht nur für die rund 1200 Mitarbeiter am Standort Freiberg. "Auch für die Region Freiberg ist die Meldung dramatisch", erklärte Sprecher Jens Jungmann am Donnerstag. Das Ministerium stehe in direkten Gesprächen mit der Unternehmensführung, dem Betriebsrat sowie der Gewerkschaft. "Das nun bevorstehende Insolvenzverfahren wird zeigen, ob es eine Zukunft für die Mitarbeiter vor Ort im Werk in Freiberg geben wird."

Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) werde am Mittag in Freiberg zu einem Gespräch mit Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) erwartet, erklärte ein Sprecher des Rathauses.

Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) will um den Erhalt von Solarworld kämpfen.
Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) will um den Erhalt von Solarworld kämpfen.

Update, 13.28 Uhr:

Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) will angesichts der drohenden Insolvenz um den Erhalt von Solarworld kämpfen. "Wir werden gemeinsam mit allen Beteiligten das Möglichste tun, um den Standort vielleicht in Teilbereichen zu erhalten", erkärte er am Donnerstag nach einem Treffen mit Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD).

Dazu soll es zunächst Gespräche mit dem Insolvenzverwalter geben, sobald dieser feststehe. "Um zu klären, wo wir unterstützen können."

In Freiberg gibt es laut Krüger insgesamt rund 20.500 Arbeitsplätze. "Wenn davon 1200 bedroht sind, ist das schon eine Größenordnung." Auf der anderen Seite verfüge Freiberg über eine "robuste Wirtschaftskraft." "Das nährt bei mir die Hoffnung, dass möglichst viele Solarworld-Beschäftigte eine Anschlussbeschäftigung finden können." Dennoch mache die Ungewissheit den Menschen derzeit zu schaffen, viele Familien in der Stadt seien betroffen.

Krüger forderte, die Mitarbeiter in Freiberg so schnell wie möglich zu informieren. "Sie haben das Recht zu erfahren, wie es um das Unternehmen steht und wie es weitergehen kann."

Fotos: Eckhardt Mildner, DPA

Gigantische Verschwendung! So lange sind Lebensmittel wirklich haltbar

1.912

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten - zwei Kinder davon schwerverletzt!

281

Team zerfällt: Sprecher tritt zurück, und Trump will sich begnadigen!

2.406
Update

Darum durften sächsische Polizisten nicht zum G20-Dankeskonzert!

8.917

Tag24 sucht genau Dich!

32.514
Anzeige

"Identitäre Bewegung" auf dem Weg ins Mittelmeer gestoppt

4.826

Letzter Post auf Deutsch: Großes Rätsel um Chester Benningtons Instagram-Foto

14.433

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.114
Anzeige

Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

12.753

Erwischt! Am Strand ließen sie die Hüllen Fallen

4.837

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin Handschlag: Diese Strafe erwartet ihn jetzt

6.770

Auf A4! 12 Verletzte bei Massencrash nach Urlaub in Sachsen

6.653

SEK-Einsatz! Mann droht, sich mit PKW in die Luft zu jagen

3.312
Update

Sponsoren-Irrsinn? Kein einheitliches Trikot mehr bei den Roten Bullen

3.925

Tragischer Zufall? Neues Linkin-Park-Video erscheint am Tag seines Todes

8.121

Große Sorge! Wo ist Schlagerstar Andreas Martin?

7.184

24 Jahre zu früh! O.J. Simpson heult rum und kommt frei

2.423

Geheimabsprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

882

Vorsicht Blüten! 50-Euro-Scheine am häufigsten betroffen

209

Panik: Gibt es bald kein deutsches Bier mehr?

3.173

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

4.154

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

1.800

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

1.317

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

4.938

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

1.073

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

2.971

Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

998

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

5.612

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

929

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

3.834

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

441

Heftige Mückenplage: Wie kann ich mich richtig schützen?

1.859

Könnt Ihr erraten, welche deutsche Schauspielerin das ist?

1.735

Wenn Ihr Eisliebhaber seid, solltet Ihr besser nicht weiterlesen

3.248

"Ehe für alle": Bundespräsident Steinmeier unterzeichnet Gesetz

636

So sieht dieser Promi nicht mehr aus

5.784

Nach Mord: Muss ein Papagei als Zeuge aussagen?

3.521

Lehrerin vernascht 16-Jährigen. Jetzt verklagt sie ihn

5.588

Nach Saunabrand: 260 Menschen aus Hotel evakuiert

1.493

1,7 Millionen Euro abgezockt! Buchhalterin fällt auf angeblichen Chef rein

4.056

Paar erlebt mehrere Orgasmen nur wegen einer Umarmung

8.546

Warum Schwangere bald fürs Nichtrauchen bezahlt werden könnten

3.401

Alarmierend: Rechte und linke Gewalt erlebt Aufschwung in Brandenburg

247

Unglaublich! Mann spielt Gitarre während Gehirn-OP

2.279

Oma will nur Joghurt kaufen und zieht dann über Enkel her

6.093

Fußballfans tanzen mit Party-Polonaise gegen AfD an

2.042

Großeinsatz! Schüsse in Mehrfamilienhaus gefallen

453

Diese Geburtstagsreise hätte tödlich ausgehen können

1.739

71-Jährige und ihr Hund sterben bei tragischem Autounfall

4.468

Steuern und Skandale? Darum bleiben die Bänke in der Kirche wirklich leer

1.540

Bei der Suche nach einer verschwundenen Mutter, macht die Polizei einen schrecklichen Fund

12.375

Haben die "Let's Dance"-Stars Oana und Erich etwa heimlich geheiratet?

5.469

Türkei wie DDR: Bundesfinanzminister Schäuble zieht drastische Vergleiche

1.850

"Unfassbar": So trauern die Stars um Linkin-Park-Sänger Chester Bennington

7.125