Martin Fischer (25) aus Freiberg: "Roland Kaiser ist mein Idol"

Freiberg/Dresden - Ach, war das schön: Nach dem letzten Kaisermania-Konzert am Dresdner Elbufer verabschieden sich die Fans von Roland Kaiser (66). Auch Sänger Martin Fischer (25) war am Samstag dabei und sammelte Inspiration. Denn seinem Idol widmet er mittlerweile eine eigene Show.

Lebenslanger Fan: Martin Fischer bei der letzten "Kaisermania" seines Idols Roland Kaiser (F.o.) am Dresdner Elbufer.
Lebenslanger Fan: Martin Fischer bei der letzten "Kaisermania" seines Idols Roland Kaiser (F.o.) am Dresdner Elbufer.

"Ich war schon immer Fan von Roland Kaiser", schwärmt der Schlagersänger, "seine Texte bleiben immer topaktuell und geben unbeholfenen Männern in Sachen Liebe gute Tipps."

Der Freiberger Musiker steht schon seit 15 Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Wie sein Idol möchte auch er noch im hohen Alter die Bühne rocken. "Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, irgendwann keine Musik zu machen."

Seit Jahresanfang begeistert Martin Fischer seine Fans nicht nur mit eigenen Songs. Mit der "Roland Kaiser Tribute Show" tritt er in der Rolle seines Vorbildes auf. Ein Double ist er nicht. "Ich sehe einfach nicht aus wie Roland Kaiser", so der Musiker. Als Robert König – eine Anlehnung an Roland Kaiser – rockt er mit Songs, wie "Santa Maria" oder "Dich zu lieben" das Publikum. "Die Shows kommen super an", freut sich Fischer, "vor allem das junge Publikum zeigt sich begeistert."

Kein Double, findet aber die "Kaiser"-Texte gut: Sänger Martin Fischer (32) alias "Robert König" in seinem Studio.
Kein Double, findet aber die "Kaiser"-Texte gut: Sänger Martin Fischer (32) alias "Robert König" in seinem Studio.  © Maik Börner
Roland Kaiser (66).
Roland Kaiser (66).  © Eric Münch