Wie löscht man einen Gasbrand? Riesige Übung mit über 100 Feuerwehren in Freiberg

Freiberg - Wie lösche ich einen Gasbrand? Mehr als 100 Feuerwehren aus der Region, vom Vogtland bis Mittelsachsen, üben diese Situation jetzt nacheinander im Freiberger Trainingszentrum der Gas- und Wasserwirtschaft.

Wie man eine Gasexplosion löscht, wurde gestern bei der Feuerwehr geübt.
Wie man eine Gasexplosion löscht, wurde gestern bei der Feuerwehr geübt.  © Wolfgang Schmidt

Die Lehrgänge laufen bis Ende 2020. Eins Energie bezahlt das Training (Kosten: rund 30.000 Euro), denn: "Gasexplosionen sind zum Glück sehr selten, den Feuerwehren fehlt es darum an Erfahrung auf dem Gebiet", sagt Eins-Sprecher Kay-Uwe Boin (45).

Zunächst erfahren die Feuerwehrleute in der Theorie, dass Erdgas schwerer als Luft ist und sich in Kellern sammelt. Auch der Umgang mit Gasspürgeräten gehört dazu.

Danach gibt es einen ordentlichen Knall: Ausbilder lösen eine kontrollierte Gasexplosion in einem Bunker aus. Die Helfer müssen den Gashahn finden und zudrehen oder den Netzbetreiber "inetz" anrufen und um Hilfe bitten.

Das Löschen einer Gas-Stichflamme mit Pulver rundet das Programm ab.

Nach einem ordentlichen Knall wurde das Feuer professionell von de Kameraden gelöscht.
Nach einem ordentlichen Knall wurde das Feuer professionell von de Kameraden gelöscht.  © Wolfgang Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0