Süßes Geheimnis! Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

NEU

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

1.434

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

7.347

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

1.528

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.147
Anzeige
1.044

Diese Sachsen wollen weltweit Leben retten

Freiberg - Nach dem Erdbeben in Neuseeland wollen Freiberger Forscher nun ein Frühwarnsystem entwickeln, um Leben zu retten.
Freiberger Forscher in Neuseeland (v.l.): Stefan Buske (47), Christin Mann (25), Franz Kleine (23), Sascha Bodenburg (23) und Vera Ley (29).
Freiberger Forscher in Neuseeland (v.l.): Stefan Buske (47), Christin Mann (25), Franz Kleine (23), Sascha Bodenburg (23) und Vera Ley (29).

Von Bernd Rippert

Freiberg - Dem Erdbeben auf der Spur: Wissenschaftler der TU Freiberg erforschen in einem internationalen Projekt die Reibung kontinentaler Platten an der Südinsel von Neuseeland. Ziel ist es, die Anwohner vor dem nächsten großen Beben zu warnen.

Das nächste große Beben an der Grenze zwischen Australischer und Pazifischer Platte ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Ziemlich sicher ist die Stärke des Bebens: etwa 8.

Wie grausam das Wackeln der Erde sein kann, haben die Neuseeländer schmerzlich erfahren. Beim Christchurch-Beben 2011 (Stärke: 6,3) starben 185 Menschen, wurden 4 460 verletzt.

Dass die Folgen beim nächsten Mal nicht so katastrophal ausfallen, daran arbeiten zwei Freiberger Wissenschaftler, Stefan Buske (47) und Vera Ley (29), sowie mehrere Kollegen.

Verheerendes Erdbeben in Neuseeland: Im Februar 2011 starben 185 Menschen rund um die Stadt Christchurch.
Verheerendes Erdbeben in Neuseeland: Im Februar 2011 starben 185 Menschen rund um die Stadt Christchurch.

"Wir werden auch in (einigen - Anm. d. Red.) Jahren noch kein Erdbeben exakt vorhersagen können", dämpft Vera Ley übertriebene Hoffnungen.

"Aber wird arbeiten daran, das Risiko einzugrenzen."

Dazu war eine fünfköpfige Forschergruppe zuletzt für drei Wochen in Neuseeland, sammelte mit einem Vibrationsfahrzeug viele Daten seismischer Wellen.

"Wenn alles ausgewertet ist, können wir den Untergrund in 3-D zeigen", weiß Vera Ley. Das Projekt läuft vorerst bis 2018.

Fotos: ©TU Bergakademie Freiberg/ Vera Lay, Mark Mitchell

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.027

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

5.498

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.799
Anzeige

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

2.333

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.592

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.165
Anzeige

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

6.170

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.111

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

1.661

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.723

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.216

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

519

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.170

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.322

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

12.781

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.143

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

8.480

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

3.586

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.122

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.126

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.378

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.724

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

459

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.564

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

349

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

4.570

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

3.913

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.268

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.781

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

11.394

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

15.394

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

19.220

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

6.020

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

13.803

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

10.847

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

10.048

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.745

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.769

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

4.676

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

6.192

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

1.106

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

7.787